Für Freundin ein Auto zum 18.?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sprecht doch mal mit ihren Eltern, was die davon halten. Vielleicht sind sie sogar bereit, etwas beizusteuern. Wahrscheinlich werden sie aber genug Lebenserfahrung haben, um euch einen Rat zu geben. (Am Ende zahlen sie womöglich TüV, Versicherung usw.)

Bevor ihr das machen wollt, solltet ihr dringend mit den Eltern des Mädchens darüber reden. Entscheidet und macht das nicht alleine. Das kann schnell böse enden. Wenn sie schon eigenständig ist und ihr eigenes Geld verdient (obwohl Lehrlingsgehalt ja auch nicht viel ist, meistens), müsst ihr da mit ihr drüber reden.

Ein Auto ist ja keine einmalige Anschaffung. Es kommen jeden Monat Kosten auf eure Freundin zu. Plus dem, was sie an Sprit verbraucht. Da können jeden Monat schon mal locker 300 - 400€ zusammenkommen.

Sorry, aber aus meiner Sicht ist das eine blöde Idee für ein Geschenk. Ich finde die Geste an sich echt süß von euch, aber in der Umsetzung erscheint mir das nicht sehr gut. Tut mir Leid.

HerrDeWorde 31.08.2013, 20:56

400 Euro Spritkosten? Wer sonst gar kein Auto hat, muss ja nicht gleich Tausende Kilometer fahren. Man kann mit 13 Euro pro 100 km rechnen.

PS: Bald werden auch noch Winterräder fällig!

0
HonigbieneMaja 31.08.2013, 20:58
@HerrDeWorde

JA, es geht doch auch nur ums symbolische... Sie würde ja sowieso net so oft fahren.... Schließlich ist sie dann 18. und mit 18 darf man alleine fahren... also ist das irgendwo halt geil ein eigenes Auto zu haben, aber sie würde nicht oft fahren....

0
LizWa 01.09.2013, 02:56
@HonigbieneMaja

Mit den 400€ dachte ich auch eher noch an die Versicherung plus Spritkosten und was man halt sonst noch so für Ausgaben für ein Auto hat...

0

Bei der Anmeldung muss eine Kontonummer für die Kfz Steuer angegeben werden, wer zahlt die? Wer soll die Versicherung zahlen? Wer zahlt die reparaturen wenn die Karre 2 Tage nach Zulassung plötzlich was kaputt geht? Die Idee ist süß, aber nicht umsetzbar

Das ist nicht zu stemmen. Ihr würdet ihr eine Menge Folgekosten aufhalsen und das wäre ein Tolles Geschenk - im Sinne von toll. Versicherung für Fahranfänger kostet schon mal 1000 Euro und damit das Auto durch den TÜV (unter 100 Euro) kommt, sind sicher 500 Minimum reinzustecken, eher 2000.

HonigbieneMaja 31.08.2013, 20:59

Ohh schade... Hast du eine gute Alternatividee??? Wir waren von der Idee so begeistert.... -.-

0
HerrDeWorde 31.08.2013, 21:07
@HonigbieneMaja

Eine "Ausrüstung" für den neuen Lebensabschnitt? Es hängt von der Ausbildungssituation ab.

Paar Bücher mit weisen Ratschlägen, besser aber mit Warnungen, wären schön symbolisch.

0
HonigbieneMaja 31.08.2013, 21:02

Was würde die Versicherung kosten? Der TÜV? etc.... welche kosten würden zusätzlich dazukommen?

0
ams26 31.08.2013, 21:39
@ams26

PS schlauer währe es aber das Geld zu sammel,und schon mal 1-2 mögliche Autos für sie heraus zu suchen.Dan übergibt ihr nur das Geld und zeigt ihr die schon für sie gesuchten Autovorschläge.Dan kann sie selbst endscheiden ob oder welches Auto sie haben möchte.

0

Klar ist es ne coole Idee, aber mit 500 Euro?

Die Karre läuft dann ein paar Wochen und das wars ihr habt euer Geld rausgeschmissen und sie hat auch nicht lange was davon

LG:-)

HonigbieneMaja 31.08.2013, 20:55

Ja, auf was müsste man achten beim Autokauf? Also Kilometerstand? Und mit wie viel muss man rechnen? Ich meine, wir sind auch alle noch Schüler, Studenten oder Azubis... Haben also auch nicht Geld wie Heu,..... :D

0
HerrDeWorde 31.08.2013, 20:57
@HonigbieneMaja

Nach der Abwrackprämie sind nicht mehr so viele Autos übrig, so dass man 5500 ansetzen muss. Angebot und Nachfrage ...

0
thetotalbap 31.08.2013, 21:06
@HonigbieneMaja

Falls ihr das Auto kauft nehmt unbedingt jemand mit der sich GUT mit Autos auskennt. Nicht, dass ihr irgendeinen Schinderkarren kauft der sein Geld nicht wert ist. Unter 20 Leuten wird schließlich sicher jemand nen Mechaniker in der Familie haben ;)

0
HonigbieneMaja 31.08.2013, 21:11
@thetotalbap

Jup, das wäre das kleinste Problem. Der Onkel einer Freudin ist ehemaliger Automechaniker... :D Trotzdem danke für den Tipp. :D

0

Nein dass lohnt sich nicht.

Was möchtest Du wissen?