Für einige Monate auf dem Campingplatz wohnen- rechtliche Probleme?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt ja auch Dauercamper...

Hast du noch ein Zimmer bei deinen Eltern? Wenn ja, dann könntest du dies als Erstwohnsitz angeben und die StudiWohnung als Zweitwohnsitz.

Wenn du es ganz genau wissen möchtest, dann würde ich mich doch mal beim Campingplatzbetreiber bzw. beim Rathaus erkundigen, wie es rechtlich aussieht...

lg, jakkily

Es gibt Campingplätze, wo Du eine Parzelle mieten und dort Deinen Erstwohn-sitz anmelden kannst. Bei einigen Campingplätzen ist dies offensichtlich möglich. Spreche Dich also mit dem Betreiber des Campingplatzes ab. Versuche Dein Glück mit der Anmeldung eines Erstwohnsitzes!

Du kannst dort wohnen und auch dir die Post dort hin senden lassen. Frage deinen Campingplatzwart, ob es bei der Gemeinde des Campingplatzes probleme gibt. Der wird es wissen.

Wichtig ist, dass dein Wohnwagen eine Haftpflichtversicherung besitzt!!! Ganz Wichtig! Bei fragen zur Campingversicherung siehe unter www.freizeit-schwarz.de.

Aus welchem Grund kannst Du Deinen jetzigen Wohnsitz nicht als (juristischen) Hauptwohnsitz behalten?

Was möchtest Du wissen?