Für einen Gaming-PC Billig oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also die Grafikkarte und die Festplatte passen nicht zum System. An sich sollte der Rest genug power haben um das meiste Spielen zu können.

Kurz und knapp vollkommen inordnung würde vielleicht einwenig mehr Geld in die Grafikkarten investieren

Also wenn man schon 8x4GHz und 16 GB Ram hat (beides unnötig), sollte man schon eine mind. 2GB Graka haben und keine mickrige 1GB Graka. Passt iwie nicht.

Eine 1 Gb Grafikkarte kann trotzdem besser sein als eine 2 Gb Karte. Kommt ja eher auf gddr5 an und auf die Pixel- und texelrate

0

Je nachdem was man damit macht sind 16 Gb nicht zu viel. Beispielsweise wenn man einige Spiele gleichzeitig anhat braucht man schon den Prozessor und den RAM. Vor allem wenn man noch virtualisierung machen sollte ( ja steht nicht in der Frage ) reichen selbst 16 Gb nicht weit

0
  • Mehr als 8GB RAM braucht man nicht als Gamer da momentan 8GB für jedes Spiel reicht
  • Eine GTX 750 ist für einen 600€ PC zu wenig
  • Höchstwahrscheinlich ein Billig-Netzteil. Wenn du dir nicht deinen PC zerschießen möchtest, würde ich den PC nicht kaufen

Ja es ist billig aber die Teile sind schlecht... 16GB braucht kein Gamer, höchsten nur 8GB RAM

Also 8 sind eigentlich Standarte bzw. Minimum für einen gaming pc. Teure ganing Systeme haben 32gb. Einfach um beim zocken zur Not noch mehr in den RAM auslagern zu können.

0

Bessere Grafikkarte

Ich würde das eher als "ziemlich komische Konfiguration" betiteln. :D

Ich weiß , deshalb werde ich wenn nötig auf bessere Teile umsteigen. :)

0
@DoktorKlein

Wie viel willst Du denn maximal ausgeben? So kann man Dir bestimmt besser helfen. :D

0

Das ist schon gut nur statt 16gb RAM erhöhe lieber die Festplattenkapazität, denn die Spiele werden immer größer.

Mit freundlichen Grüßen

Was möchtest Du wissen?