Für eine Studie ein Fragebogen mit MS Word erstellt. Für eine Umfrage wo anonym hochladen und ausfüllen lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Word wirst du da nicht weit kommen, du könntest nur das Dokument hochladen und die Befragten laden es herunter, füllen es aus, speichern es, und schicken es dir. Das ist aber viel zu aufwändig, und wer kein Word hat kann es gar nicht machen. Daher wäre es besser, es auf eine Umfrageseite abzutippen, Google Forms kommt da auch noch in Frage.

Danke für die schnelle Antwort. 
Gibt es denn nicht irgendwie eine Software, App, Seite o.Ä., die meine Word-Datei anhand der Nummerierung der Fragen erkennt, dass das eine neue Frage ist, die online übernimmt und für die Online-Umfrage die MW Word-Datei ausschlaggebend ist, ohne dass ich jetzt die 60 Fragen abtippen muss?

0
@Speedysly309

Du kannst die Fragen einfach rüberkopieren.

In Word die Frage markieren, in dem du mit dem Mauszeiger darüber fährst, dann drückst du auf der Tastatur gleichzeitig STRG und C.

Dann gehst du auf die Webseite, klickst in das Feld, in das die Frage hineinsoll, und drückst STRG und V.

0
@Ireeb

Super. Danke für den Tipp. Leider klappts das nur bei surveymonkey, welche ab 10 Fragen kostenpflichtig wird. Die anderen wären nicht so Top wie die Seite gewesen. Schade. :(

0

umfrageonline.net oder .de ist für Studierende kostenlos. dielesly ich danke dir. Lustig, dass wir beide mit "sly" namentlich enden :) 
Über die Seite kam ich an meine fast 140 Fragebögen, wobei ich nur 80 für meine Arbeit berücksichtigen kann. 
Ach ja: Für die Seite braucht ihr eine HOCHSCHUL-EMAIL-ADRESSE! Ohne dies wird auch ab 350 Antworten - 5.000 Antworten die Umfrage 35€ kosten. Und ab 5.000 Antworten gehts in die Höhe 200€.

LG

oder mal googlen und ganz ohne word... z.B.

https://www.umfrageonline.com/produkte

oder

http://www.2ask.ch/-/de_CH/55/-/-/513/fragebogen/studium-und-lehre/Fragebogen-Diplomarbeit.html

so wie du das planst klappt das nicht (die Wordgeschichte schon aber das anonymisieren nicht)... solche Finktionen gibts nicht in Word... also word weg und die Fragen direkt auf einer der Seiten, die du schon genannt hast einstellen...

mal überdacht dort mal die Beschreibungen zu lesen?

wow. ask kostet ja derbe. 100 CHF. Aber danke trotzdem. 

0
@Speedysly309

na das ist ja nur das was ich innerhalb von 30 sek ergoogelt hab... gibt bestimmt auch was für studenten kostenfreies oder im Probemonat... länger brauchst du doch eh nicht

0

Was möchtest Du wissen?