Für eine Erdbestattung wurden am vorhandenen Grab zwei Grabeinfassungen entfernt: Stundenlohn 110 € - Muß ich das hinnehmen ?

2 Antworten

Hallo mrlee, zunächst einmal meine herzliche Anteilnahme zu Deinem Verlust.

Ja, das ist schon bedrückend - da hat man einen geliebten Menschen verloren und muß sich dann noch mit derartigen Themen herumschlagen.

Zunächst einmal wäre zu klären - wer hat diese Firma beauftragt?

Ist das eine Vertragsfirma der Friedhofsverwaltung oder hast Du selbst Ihnen den Auftrag erteilt.

In zweitem Falle hättest Du Dich über die Kosten vorher informieren müssen und jetzt sicher keine Chance mehr, dagegen vorzugehen.

Hat der Friedhof das beauftragt, weil sich keine/r aus Eurer Familie - trotz Aufforderung der Verwaltung - drum gekümmert haben sollte, werdet Ihr mit den Kosten leben müssen.

Hat die Friedhofsverwaltung das beauftragt, OHNE Euch vorher aufgefordert zu haben, sich darum zu kümmern und OHNE Euch auf die Kostenhöhe aufmerksam zu machen, gibt es vielleicht eine Chance, diese hohen Kosten abzuwehren, reduzieren zu lassen - holt von ein-zwei anderen örtlichen Steinmetzen im Nachhinein einen Kostenvoranschlag für die beschriebenen Arbeiten ein.

Sollten diese deutlich niedriger liegen, könnt Ihr den Preis sicher runterverhandeln.

Sorry, aber ich muß noch etwas loswerden:

Absolut nicht verstehen kann ich allerdings Deine Einstellung, Maschinenkosten klaglos zu akzeptieren, bei denen für menschliche Arbeit aber zu zweifeln.

Ist eine Maschine mehr wert als ein Mensch?

Sollen alle für den Mindestlohn arbeiten, um dann zum Hartz IV-Amt gehen zu müssen und trotz Vollzeitarbeit um Aufstockung auf Sozialhilfeniveau zu betteln?!

In dem Stundensatz ist schließlich nicht nur der reine Brutto-Arbeitslohn. Dort fließen auch die Arbeitgeberanteile an den Sozialversicherungsbeiträgen, Unfallversicherungen, Erschwerniszuschläge etc.p.p. ein.

Schlußendlich - die Maschinenstunde wird gerade so viel kosten, wie der Verbrauch und Verschleiß (z.B., um sie auch mal reparieren oder nach Jahren ersetzen zu können) - das Unternehmen hat aber noch viel mehr Kosten - Werkstätten, Büro, An- und Abtransport der Maschinen, der Grabsteine und -Einfassungen, Gewerbesteuern und der Inhaber muß auch noch davon leben können.

Ich denke - bei anderen Dienstleistungen (Autoreparatur z.B.) wird nicht so viel über annähernd gleich hohe Preise für die Arbeitsstunde debattiert - aber fast jedes Mal im Zusammenhang mit einer Bestattung.

Warum?

P.S. Ich will Dich natürlich nicht persönlich angreifen oder so etwas - aber mir fällt schon längere Zeit auf, daß viele Menschen, die anderswo klaglos bezahlen, bei Bestattungskosten anfangen, sich zu beschweren etc.

Weißt Du eigentlich, daß Du beim Klamotten kaufen egal ob bei KIK, H&M oder P&C regelmäßig 700 - 900 % Gewinn anfallen?!

Weißt Du eigentlich, daß Du beim Klamotten kaufen egal ob bei KIK, H&M oder P&C regelmäßig 700 - 900 % Gewinn anfallen?!

Das kann er schon deshalb nicht wissen, weil's kompletter Unfug ist.

0

die Gebühren sind schon sehr heftig aber erst mal wird diese Firma nicht 10 Beerdigungen pro Tag haben sprich eher im Monat und selbst da muß sich Firma lohnen. Zum andern kann es sein dass die Randsteine bei sehr weichen Untergrund in die Grube einbrechen könnten. Deshalb haben sie die bis nach der Bestattung entfernt. Bis die wieder trittsicher liegen ist einiger Aufwand nötig. Ich denke die Kosten sind durchaus so ok

Zeitarbeit Vertragsstrafe?

Hallo

Ich habe 9 Tage x 8 Stunden für eine Zeitarbeit gearbeitet.

Mir wurde kein Vertrag gegeben sondern ich würde gleich zu der Firma geschickt.

Hab dort noch 2 Wochen aufgehört da es nichts für mich war.

Mir würde ein Stundenlohn von 9.50€ zugesichert Plus 30 Cent je Km. Bin Täglich 25Km hin mit mein Auto

Jetzt haben die mir Tatsächlich nur 226€ überwiesen inkl. Fahrtkosten. Nach meiner Rechnung sollen das ca 580€ sein

Ich hab wie gesagt kein Vertrag erhalten. Die haben jetzt nur ein Stundenlohn von 9.00€ Ausbezahlt und 65 Stunden berechnet

Ebenso ist 180€ abgezogen worden wegen Vertragsstrafe? Wie kann das sein...

Ist das alles so i.o

...zur Frage

Gedenkstätte errichten, aber wie?

Ich möchte an einer Stelle eine Art Gedenkstätte errichten, da ein Freund gestorben ist und möchte dort gerne eine Art von Stein oder so richtig befestigen. Ausserdem, würde ich gerne den kleinen Platz einen Namen geben und der Name soll dann den Namen meines Freundes beinhalten. Das würde kein großer Platz sein. Wie kriege ich das hin? Geht das? Wie teuer wäre sowas?

...zur Frage

Handwerkerrechnung - Wieviel Stunden dürfen berechnet werden

Ich habe eine Frage zu einer Handwerkerrechnung. Der Handwerker hat 40 Minuten bei uns gearbeitet. Diese habe ich auch quittiert. Ist es rechtens, daß mir nun 1 Stunde für Arbeitslohn angesetzt werden? Immerhin handelt es sich hier um einen Stundenlohn von 120 Euro. Weiß hier einer die Rechtslage? Die Firma habe ich noch nicht kontaktiert, ich wollte erstmal hören, wie das üblich ist. Danke im Voraus und viele Grüße

...zur Frage

Grabauflösung in der schweiz?

ich weiss nicht ob hier ein Schweizer ist, aber bei uns werden Gräber ja nach 25 Jahren aufgelöst. dann werden ja die gesamte Reihen aufgelöst.

Meine Frage ist nun … wird die Reihe aufgelöst wenn die zuletzt gestorbene Person 25 Jahre dort ist oder die zuerst beerdigte Person 25 Jahre dort ist?

...zur Frage

Kann ich überhaupt noch was dazu beantragen?

Hallo ich bin im 2ten Ausbildungsjahr netto 633 euro brutto 800 euro, ich arbeite neben bei am Wochenende ,Vertrag auf 450 Euro verdienen aber ca 200 Euro /250 euro da ich nicht jedes Wochenende kann (Januar Februar hatte ich gibsarm somit habe ich nicht verdient ),dazu bekomme ich mein eigenes Kindergeld 197 Euro und Berufsausbildungsbeihilfe (BaB) 266 Euro. Habe mich verkürzen getrennt und wohne alleine meine Warmmiete beträgt 560 Euro plus Strom. Ich wohne 35 km von meine Ausbildung entfernt und mein nebenJob ist 15 km entfernt ,somit mache ich ca 500 km wöchentlich mit Familien Fahrten einkaufen und allem was dazugehört Benzin kosten ca 200 Euro monatlich

Meine Frage ist kann ich was zu beantragen ?? Weiss das jemand ?

Ausgaben Wohnung 560 Strom 50 Benzin 240 Auto/Hausrat Versicherung 110 Internet handy 40 Essen ?? Insgesammt 1000 Euro

Einnahmen 633 Ausbildung 200/250 neben Job 197 Kindergeld 266 BaB Insgesammt 1346

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?