für ein jahr mit rucksack nach jamaika...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wenn ich mir die statistischen Erhebungen der Staaten Jamaika und Deutschland anschaue, muß ich leider feststellen, daß es in Deutschland mehr Kriminalität, mehr Raub, mehr Überfälle und deutlich mehr Vergewaltigungen gibt, als in Jamaika. ( diese statistischen Erhebungen sind übrigens nicht von den betreffenden Staaten gemacht worden, sondern vom amerikanischen Statedepartment ). Möchtest Du also in ein Land gehen, wo Du im Allgemeinen sicher bist, dann geh nach Jamaika. Auch mit dem Rucksack bist Du dann nicht benachteiligt. Auf meiner letzten Reise habe ich ein Mädel kennengelernt, das allein mit Rucksack und Zelt von St.Rupert in Kanada bis nach Tierra del Fuego in Chile marschiert ist. Sie hatte unterwegs keine größeren Probleme. Man muß sich eben vorsehen und auf Menschen zugehen können. Auf die Guten wie die Bösen.

Ich war insgesamt 7 Jahre mit Familie beruflich in Jamaika. Die jamaikanische Gesellschaft ist sehr fragmentiert: die Mehrheit der Jamaikaner sind extrem aufgeschlossene und freundliche Menschen, die dir kein Haar krümmen wollen und werden. Allerdings gibt es ein nicht zu unterschätzendes Gewaltrisiko durch Einzelne und Gangs aus den recht großen "benachteiligten" Gesellschaftsschichten. Da kannst du ungewollt oder gezielt reingeraten, wenn du nicht weißt, wann du dich wo und wie bewegen sollst. Ohne solche Insider-Kenntnisse würde ich dir dringend abraten, alleine als Frau abseits von beliebten touristischen Routen zu reisen, von "Campen und trampen" auf jeden Fall!

Ob wild campen alleine als Frau so eine gute Idee ist, wage ich zu bezweifeln. Man kann sicherlich für sehr wenig Geld unterwegs übernachten. Da gibt es bestimmt andere Möglichkeiten als Hotels. In anderen Länden habe ich das auch gemacht. Mit öffentlichen Bussen zu fahren, die wahrscheinlich spottbillig sind und trampen ist sicherlich OK. Ob Du mit einem Freund oder einer Freundin reist, das mußt Du schon selbst entscheiden. Das müssen aber auch sehr gute Freunde sein, sonst geht es "schief". Ich muß gestehen, daß mir das Reisen alleine mehr Spaß gemacht hat. Allerdings war ich auch nie 1 Jahr lang alleine unterwegs. 3 Mon. waren aber OK.. Viel Spaß bei Deinen Vorbereitungen.

Sicherer ist es auf jeden Fall mit Begleitung.Zelten würde ich dort aber nicht. Schau Dir Reiseberichte und Erfahrungen bei Google an :)

Was möchtest Du wissen?