für ein fertigteichschale mit Holz eine Verkleidung und stützen bauen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klingt eher kompliziert und ganz sicher teuerer als 2 Kubikmeter Erde, die man sicherlich da hin kippen kann, es sei denn die Traglast ist zu hoch ("weil darunter ein Büro ist").

Ein Holzgestell für draußen ist keine Sache für die Ewigkeit und muss regelmäßig behandelt werden.

Außerdem müsstest Du es ja verkleiden (sieht ja sonst eher besch... aus). Womit wolltest Du DAS machen? Mit Outdoor-Teppichboden oder einem Tarnnetz?

Wie gesagt, wenn das Gewicht nicht zu groß ist, würde ich mit Erde arbeiten. Teichschale hinstellen und unterstopfen mit Erde, sowie einen Wall außen rum bauen.

Was natürlich auch gehen würde und nicht viel wiegt:

Teich aufstellen, so befüllen, dass er nicht einknickt aber auch nicht "abhebt" oder wegweht - und dann mit Montageschaum ausschäumen.

Falls das in Frage kommt, würde ich UNTER dem Teich unbedingt einen 2-Komponenten-Schaum verwenden, um ihn zu fixieren. An den Seiten hingegen 1-Komponenten-Schaum.

Je nachdem wie groß der Teich ist, gehen einige Büchsen dabei drauf und das ganze benötigt vermutlich mehrere Etappen. Aber dann steht die Schüssel echt gut.

Verkleiden musst Du das ganze natürlich trotzdem.

Grüße, ------>

Vergiss es mit der Teichschale.

Schaffe Dir stattdessen ein Aquarium/Terrarium mit einem stabilen Untergestell an. Mit einer Kombi aus Aquarium und Terrarium kannst Du genauso gut Uferzonen erstellen, Sumpfplanzen einsetzen usw.

Mit handelsüblichen Wasserfiltern bekommst Du langjährig ein stabiles Ökusystem, kannst kleine Bachläufe erstellen, Fische oder Amphibien einsetzen usw. 

du musst definitiv die statik der terrasse überprüfen lassen! ich bau gärten auf terrassen und kann dir nur davon abraten sowas einfach mal hin zu stellen ohne abzuklären... wir sind beim bauen auch oft eingeschränkt mit der gestalltung weil es zu schwer wird... 2m3 humus (erde) verträgt definitiv dein dach nicht einfsch auf einem punkt, sowas geht gegen die 2tonnen gewicht vorallem wenns nass ist...

kann dir ein beispiel von einer arbeit erzählen die per zufall nächste woche kommt. das dach ist kaputt der eigentümer weigert sich das dach zu reparieren. wir bauen deshalb nur etwas provisorisches was wir wieder abräumen können und wieder in richtiger bauweise hinstellen werden, sobald es repariert ist. mein chef sagte ausdrücklich nichts über 150kg hinstellen weil wir sonst das schon instabile dach (auch eine terrasse über einem raum) zum einbrechen bringen könnten.

also besser finger davon lassen!

Mach ma halblang, das Ding ist so schwer wie zwei normale bis schlanke Männer nebeneinander. Wenn eine Terrasse das nicht aushält, ist sie baufällig abbruchreif.

0
@Skinman

was soll so schwer sein wie 2männer? die rede war hier von 2m3 humus etc. plus teichschale usw. das wird es definitiv nicht aushalten. mir kanns im endeffekt sowiso egal sein, ist nicjt mein dach 😉

0

150 Kilo sind für eine sinnvoll gemachte Holzkonstruktion kein Problem.

Wie groß soll den die Teichschale werden ? Ist die Terrasse frei schwebend ?

Die m² - Belastung dann beachten. Bei einem Teich mit Wasser + Deko kommt einiges zusammen.

Die Teichschale müsste sehr gut unterbaut und normaler Weise mit Sand eingeschlemmt werden. Wahrscheinlich kannst du statt Sand nur Kiesel nehmen, da ansonsten unter der Holzverkleidung der Sand wieder ausgespült wird. Die Holzkonstruktion ist auch nicht zu unterschätzen. Sie muss gut konstruiert werden, da sie sonst "bauchig" wird, wenn der Sand oder der Kiesel eingeführt wird.

Gruß

Xilefmit

l×b×h 120×80×45 und die Terrasse ist direkt über einem Büro nicht freischwebend

0
@somebrokengirl

HILFE - das sind ja gefüllt  mind. ca. 500kg Gewicht !!! auf nem Quadratmeterchen

krachbumm,
da bist schneller ne ETAge tiefer  im Büro, als du gucken kannst...

da klappt so nur, wenn ein Pfeiler im Erdegeschoß unter deiner Terasse dort ist, wo obern dein kleine Oase hin soll

die Idee mit PU-Schaum finde ich da recht sinnvoll, um Geicht zu minimieren

Verkleidern? außenrum  mit Rollboard

oder mit den Kiesmatten für Terrarienbau

mach dich da mal schlau, es gibt sehr hübsche Sachen, auch Fake-Felsen etc, die alle sehr leicht sind....

0

Gut die Terrasse ist nicht schweben, dann hast du auch keine m² - Überlastung.

Ich würde es mit Kies machen, allein schon von der Sauerei mit dem Sand.

Das mit dem Bauschaum kannst du eigentlich vergessen. Ideen haben die anderen? ... ohne Worte ... und der andere vergleicht es mit Hauskonstruktionen ??? Hauptsache sie bekommen Punkte! Verstehe ich eigentlich nicht. Man sucht Rat zu einem Problem und da kommen solche Antworten.

Man sollte nur antworten, wenn man mit der Materie vertraut ist und schon einige Zeit Erfahrung damit gesammelt hat.

Die Holzkonstruktion muss aber unbedingt mehrmals verstrebt und verschraubt werden, sonst kommt der "Bauch"!

z.B. den Kies 4/8 oder anderes Material nicht zu stark verdichten, sonst kommt auch der "Bauch".

Bei weiteren Fragen ... gerne.

Xilefmit

Was denn für Stützen? Soll das in 1 Meter Höhe oder so?

Bau Dir einen passenden Sandkasten aus Holz. Sand rein, Teichschale rein, Blümchen drumherum, Fische in den Teich!!!

Welche Stützen jetzt?

Was möchtest Du wissen?