Für die Schule jetzt lernen und lernen und lernen!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Oh du wirst mich bestimmt hassen. ABER ich war mal ähnlich drauf wie du, perfektionistisch, hohe Ansprüche. Heute bin ich depressiv und verletze mich selber. Das kommt nicht nur dadurch, aber es hat das seeeehr begünstigt. Also überleg dir gut, ob du sowas willst-füher oder später wirst du so enden.

Ich weiß nicht, in welcher Klasse du bist, aber interessiert niemanden ob du ne 1 oder ne 3 hattest in der 9. Klasse.

Ansonsten: leg dich 20 min lang hin. Aber wirklich nur so kurz! Iss unbedingt etwas, mach eine Pause. Oder lern am Wochenende.

Du musst deinem Körper erstmal Ruhe gönnen. Das ist kein persönlicher Ratschlag, sondern logisch. Du brauchst schließlich ne Pause und Zeit für dich. Muss ja nicht lang sein, ne Stunde oder so, sonst leidet der Lernerfolg merklich darunter.

Zum lernen kannst du dich nur selber zwingen. Wenn Leistungen und Erfolg nicht genug Ansporn sind, dann musst du dir andere Dinge suchen. Hast du die Möglichkeit, an einem angenehmeren Ort als deinem Zimmer zu lernen? Bei der Hitze ist es ja eh schwer, aber wenns schön sonnig und angenehm bei euch ist, dann geh doch mal raus, in den Garten oder auf den Balkon und lerne dort. Da hast du schön viel Licht und mehr oder weniger frischen Sauerstoff mit jedem Atemzug.

Eine halbe Stunde pause machen, in der du dich ablengst von der Schule > für mich geht das am besten mit Sport

Und was auch gut tut ist Freizeit zu schaffen indem du dir einen "Stundenplan" erstellst. Plane bewusst Pausen ein, und "befehle" dir wann du was, wie lernst.

Meine Kinder haben immer ganz bewußt Pausen gemacht, sowohl vor als auch whrend den Hausaufgaben. Du kannst dir einen Kurzzeitwecker stellen. Welche Pausenlänge die beste für dich ist, mußt du selbst ausprobieren. Ich würde mal so zwischen 10 und 30 Minuten anpeilen

Na ja, wenn du doch sehr gut in der Schule bist, dann kannst und SOLLTEST du dir auch ein wenig Zeit gönnen, um dich zu erholen. Insofern ist der beste Tipp eigentlich nur der, dir eben auch die absolut nötigen Pausen zu gönnen.

Gute Lernleistungen wirst du ansonsten auch nur dadurch verstetigen, wenn du intrinsische Motive entwickelst, also nicht für gute Noten lernst, sondern aus Wissbegier, aus der Neugier, wissen zu wollen, was die Welt in ihrem Innersten zusammenhältr! :-)

erstmal geiler name :D ich mag bäume

zweitens, geh nach der schule kurz schlafen, knappe 20 minuten reicht aus auch wenn du das gefühl hast nicht komplett oder gerade erst eingeschlafen zu sein wenn du aufstehst ist deine hirnkapazität wieder hoch, nennt sich powernapping, ich mache das im studium ziemlich intensiv da wir immer 3 tage in der woche am stück auf sind um unsere abgaben fertig zu machen und ohne zumindest 20 minuten schlaf alle 8 stunden schafft man keine 3 tage durcharbeiten :D

gruß

Wenn du so kaputt bist, mach doch ein kleines Mittagsschläfchen. So an die zwanzig bis dreißig Minuten wirken bei mir manchmal Wunder.

meine mutter sagt immer man soll sich vor der schule mal kurz ausruhen :D

Was möchtest Du wissen?