Für die Schule ein Notebook mit dualcore oder doch mehr kerne?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für normale Arbeiten reicht die CPU voll und ganz. Das ist zwar ein Stromsparmodell, hat deswegen nur 2 Kerne, hat aber Hyperthreading und ist aus der aktuellen Kaby-Lake-Reihe.

Also wenn du nicht vorhast, damit aufwändige Spiele zu spielen oder Videos zu rendern, wirst du damit sicher voll und ganz zufrieden sein.

Für bis zu 1000€ sollte aber evtl. schon noch was besseres drin sein. Ich schau mal.

Brauchst du denn wirklich eine 512 GB SSD ?

Das grenzt die Auswahl ganz schön ein, wär nicht einer mit kleinerer SSD und zusätzlicher HDD auch ok?

Erstmal danke für die Hilfe :D.

Ich denke mal ich könnte damit leben :D ... ich dachte nur wegen dem geringeren Energieverbrauch und dem schnelleren Hochfahren, starten von Programmen...

0
@Bounty1979

Kennst du vielleicht ein paar Notebooks die meinen Kriterien entsprechen (oder noch besser sind)? :D

mit einer 256 GB ssd und einer Hdd

0

Ich spreche jetzt nur für Intel-Prozessoren: 2 Kerne sind mehr als ausreichend. Die Leistungsbandbreite bei 2 Kernen reicht von Einsteiger-Niveau bis leistungsstark. 4-Kern-Prozessoren bieten sehr hohe bzw. High-End-Leistung.

Es sollte ein i3 oder besser sein, Pentium geht zwar auch aber da merkt man schon deutlich dass es nicht so flüssig geht wie bei den core-Prozessoren.

Bei diesem Notebook ist es ein i7 7500U.

Danke für die schnelle Antwort.

0
@Lokex

Der 7500U ist ein wirklich ordentlicher Prozessor, das passt schon! Für Notebook sind 2 Kerne sowieso Standard, 4-Kerner sind in hochpreisigen Notebooks ab ca. 1000€ verbaut, manchmal auch etwas darunter.

0

Was möchtest Du wissen?