Für den Körper verträglich?

4 Antworten

Das ist grundsätzlich alles verträglich. Allerdings auch sehr Ballaststoffreich. Daher musst du schon damit rechnen etwas härteren Stulgang oder sogar Verstopfung zu bekommen falls deine Verdauung auf solche Gerichte nicht eingestellt ist.

42

Eher umgekehrt.

0
53
@BerwinEnzemann

Viele reagieren mit solchen Gerichten mit Verstopfung. Wenn es bei dir anders ist, dann schätz dich Glücklich.

2
53
@BerwinEnzemann

Du bist ein Veganer und anscheinend an solches Hühnerfutter gewöhnt.

Ein Mensch der aber fragen muss, ob man das auch so essen kann, der ist garantiert nicht daran gewöhnt und es ist zu erwarten, dass er mit den von mir beschriebenen Folgen rechnen muss.

Auch wenn du an was anderes glaubst.

0
37
@BerwinEnzemann

Außer man ist nicht daran gewöhnt. Dann kann es trotzdem kurzfristig verstopfen.

1
42
@MaryLynn87

Ich meinte nicht spezifisch mich selbst. Dass ich viele Ballaststoffe gewöhnt bin ist mir schon klar.

0
53
@jonas20010810

Eine angeregte Darmtätigkeit (die natürlich auch erwünscht ist) bedeutet aber nur, dass der Darm härter arbeiten muss und nicht, wie das Ergebnis in der Toilette aussieht.

0
42
@MaryLynn87

Ich hab jetzt mal gegoogelt, aber ich finde nur die Aussage das dass Ballaststoffe gegen Verstopfung helfen und keine einzige Quelle für den umgekehrten Fall.

0
53
@BerwinEnzemann

Gut. Dann lies nochmal durch was ich geschrieben habe.

Da findest du dann nämlich, dass ich gesagt habe, er wird Verstopfung BEKOMMEN und nicht lösen.

0
42
@MaryLynn87

So habe ich ja auch gegoogelt. Nach Ballaststoffen als Ursache von Verstopfung, nicht als Lösung.

0
53
@BerwinEnzemann

Glaub mir, wenn man es nicht gewohnt ist, wird er erstmal so reagieren. Das weiß ich nicht nur aus eigener Erfahrung sondern auch daher, dass wir in der Schule mal alle auf so eine Ernährung umgestellt wurden und alle Schüler so darauf ragiert haben.

0
42
@MaryLynn87

Ich glaube dir das schon. War mir nur neu, und ist vermutlich nur der Fall wenn die Darmflora nicht drauf eingestellt ist.

0
9
@MaryLynn87

Was ich im Fernsehen gesehen habe ist auch eher, dass man von zu viel (=ungewohnt) Balaststoffen Durchfall bekommt. Der Experte meinte, man solle es schrittweise täglich zu sich führen, ansonsten passiert eher das.

0

Ich würde das mit Milch machen - mit Wasser schmeckt es nicht. Und noch eine Banane rein, zum Süßen. Dann brauchst du keinen Zucker.

Die Menge an Milch musst du ausprobieren, 150 ml scheint mir viel zu wenig.

Ich trinke täglich 150g Haferflocken in Shake Form. Die Verdauung muss halt daran gewöhnt sein.

Starte ich wirklich gesund in den Tag?

Guten Abend,

ich bin 20, 186cm groß und wiege ca. 85 KG und mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen, keine Massephase sondern einen gesunden Aufbau, also eine einfach einen sportlichen Körper bekommen.

Ich möchte gerne wissen, wie ihr mein Frühstück findet, ich esse allgemein am Tag 2500kcal, möchte ca, 250-300g Kohlenhydrate, 60g Fett und 150g Eiweiß essen.

Haferflocken 70g Kellogs Toppas 30g Chia Samen 20g Leinsamen 20g Kürbiskerne 10g Beeren 100g Banane 100g Protein-Pulver 25g mit Wasser --> 800kcal, 42g Eiweiß, 87g Kohlenhydrate, 23g Ballaststoffe und 23g Fett

Würdet ihr was an meinem Müsli ändern? Schmecken tut es mir sehr gut aber ich würde mich gerne einfach gesünder ernähren?

Danke im Voraus

...zur Frage

1000kcal Morgens weil ich sonst nicht meine kcal pro Tag schaffe?

Guten Tag,

da ich es sehr schwer finde, auf 300kcal zu kommen, möchte ich bereits morgens sehr viel essen, damit ich auch gut in den Tag starte. MORGENS: ca. 950kcal, 50g Eiweiß, 90g Kohlenhydrate und 35g Fett, 25 Ballaststoffe

Haferflocken: 80g, Himbeeren gefr, 100g eine Banane ,Nüsse 25g, Chia Samen 20g, Leinsamen 20g, Kürbiskerne 15g Protein Shake mit Wasser (25g Pulver)

Esse ich morgens zu viel oder was kann ich bereits bei Tagesanfang besser machen?

...zur Frage

Ist das Cadaverin ( Bestandteil im Leichengift), was bei der Fleischverdauung entstehen soll, gefährlicher als das Cadaverin in der Samenflüssigkeit des Mannes?

...zur Frage

Ist dieses Gewicht jetzt zu hoch,zu tief oder richtig?

Ich bin 16, 1.65m und bin momentan auf mein Höchstgewicht bei 49/50kg. (Es schwankt immer, aber ist nie höher als 50.4 kg). Anfang des Jahres war ich auf Kur, hab dort 4 kg abgenommen also wog ich 45kg. Die Ärzte da meinten,das es so ok ist und jetzt fühl ich mich einfach extrem fett. Sie meinten, es sollte auch nicht über 51kg gehen. Mein Hausarzt meinte jedoch, dass 49kg an der Grenze sind und etwas mehr besser wäre. Zugenommen hab ich nach der Kur,weil ich ,als ich da war nur 200-400kcal dort gegessen habe und nur 500 ml Wasser getrunken hab. Ich weiß,nicht gerade gesund . Ich hab angefangen mehr Wasser zu trinken und esse 1000 kcal täglich, verzichte auch auf Süßigkeiten und bin Vegetarier.Dadurch kommt dann auch das Gewicht, was mich sehr deprimiert,weil ich zurzeit einfach nicht in den Spiegel schauen kann. Ich schreibe jetzt wieder zu viel, meine Frage war eigentlich nur, sind 49/50 kg jetzt zu viel oder richtig?? Wie viel habt ihr mit der Größe ungefähr gewogen? Bin total verunsichert wegen den Ärzten auf Kur.

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Warum kapieren veganer nicht daß der Mensch zum Fleisch Essen geboren wurde?

...zur Frage

geschortete oder ganze Leinsamen gesünder?

Sind geschrotet oder ganz gekaufte Leinsamen gesünder ins Müsli? Geht bei den Geschroteten etwas von den Wertstoffen verloren, wenn sie so lange der Luft ausgesetzt sind, oder werden Ganze eventuell nicht ganz verdaut, wenn sie nicht zerkaut werden? Welche sind besser, von welchen bekommt der Körper mehr bzw. möglichst alles ab? Frisch schroten ist mir zu zeitausfwendig, daher suche ich nach einer entscheidung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?