Für das Abi motivieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mach dir eine Liste mit den Gründen, warum du Abitur machen möchtest und was positiv am Abi ist, was man damit erreichen kann, was dir die drei Jahre für dich persönlich bringen.
Gestalte die schön, nimm vielleicht ein buntes Blatt und häng es dir über deinen Schreibtisch.
Wenn du zweifelst, schaust du drauf und nimmst dir für einen unmotivierten Tag einen Punkt raus, der dir gerade besonders gefällt.
Generell gilt ja für alle längeren Ziele, die man sich jetzt: "Hinfallen, aufstehen, weitermachen!"  --> das ist ganz wichtig.
Auch wenn mal ein Tag dabei ist, an dem du  nicht aufstehen möchtest.
--> Nicht weiter drüber nachdenken. Machen!
Das fällt einem mit der Zeit aber auch immer leichter.
Kleine Ziele auf dem Weg zum Großen Ziel setzen. Alles auf einmal kann niemand schaffen. Die Ziele müssen zudem machbar sein. Wenn du es nicht schaffst, einfach noch etwas mehr reduzieren. Ist nie ein abbruch. Du musst erstmal selber herausfinden, wie viel du am Tag investieren möchtest. und wo man sich vielleicht noch steigern kann, oder sich eben auch nicht überfordert. Durchatmen!
Das wäre vielleicht ein Anfang, den ich dir raten könnte!
Ganz viel Erfolg!!

POWER555 01.12.2015, 21:14

Vielen Dank! Ich nehme mir deine Tipps wirklich zu Herzen und versuche diese umzusetzen. :) 

1

Was möchtest Du wissen?