Für Bewerbung: Ausbildungszeugnis beilegen, trotz Abi?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo DavidSHertz,

ja das solltest du, und zwar aus folgendem Grund:

Man belegt seine Schulbildung mit dem höchsten erreichten Schulabschluss, in deinem Fall das Abitur, durch ein Schulabschluss Zeugnis.

Man belegt seine Berufsausbildung/ Berufstätigkeit  durch Arbeitszeugnisse, in deinem Fall das Ausbildungszeugnis.

Darüber hinaus ist es für jeden zukünftigen AG interessant, wenn jemand neben der Schule bereits praktische Erfahrung gesammelt hat und er diese dann in einem Zeugnis nachlesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht sicher einen guten Eindruck, wenn Du es beilegst. Du wirst diese Ausbildung im Lebenslauf erwähnen, also kannst Du es auch damit belegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du denn nach dem Abi machen? Die 3 Jahre Ausbildung gehören in den Lebenslauf, also kannst du auch die Zeugnisse der Ausbildung mitschicken.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles beilegen was du an Zeugnissen hast ! Auch wenn du einen vollkommen anderen Berufszeig wählst, sehen die neuen Bosse das du imstande bist eine Lehre zu machen und sie auch durchzuhalten !  Das zeugt von einem Willen ! Und wenn du es hast, auch dein Abi Zeugnis mit reinpacken , kann nie Schaden !

Viel Erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?