für bestimmte ip firewall ausschalten (alice)? :(

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kenne jetzt deinen Alice Router nicht, aber die Therorie ist überall die gleiche: Grundsätzlich hast du in deiner Firewall eingestellt, dass aller ausgehender Datenverkehr erlaubt ist und aller eingehender Verkehr geblockt wird. Dabei musst du auch noch verstehen, was ein "stateful filter" ist -> die Antwort auf von dir initiierte Anfragen ins Internet ist dem System bekannt und daher ebenfalls erlaubt .... das ist natürlich nötig, denn sonst könntest du ja gar nicht surfen etc. :-)

Was du mit einem exposed host machst ist einen Öffnung in der Firewall für einen bestimmten festgelegten Datenverkehr von aussen nach innen! Zusätzlich musst du dem Router auch sagen, wohin die Daten gehen sollen (an deinen PC) -> du musst also noch ein entsprechendes NAT von aussen zu deinem internen PC einrichten. Beim sog. "exposed host" wird das mit den entspr. Einstellungen im Router automatisch gemacht - es ist nichts anderes, als NAT + Firewall Konfiguration in einem schönen Menü.

Zusammenfassend: Du musst 2 Dinge konfigurieren, nämlich einmal die Ausnahme in der Firewall und zum anderen das NAT auf deinen PC. Selbstredend solltest du dafür deinem PC eine fixe IP-Adresse geben, denn NAT geht immer auf die IP-Adresse und die könnte sich an deinem PC ja ändern, wenn du diese via DHCP automatisch beziehst. Nimm in dem Fall eine IP-Adresse für deinen PC, welche im gleichen Subnetz liegt, aber nicht im DHCP-Bereich.

Für all das hast du einerseits Anleitungen im Handbuch des Routers und andererseits tausende von Anleitungen bei Tante Google :-)

Was möchtest Du wissen?