Für Austauschjahr Englisch lernen?

7 Antworten

Hallo,

Das ist ein Problem, dass ich auch kenne. Das einzige was hilft ist das Widerholen der Vokabeln. Auch der Gebrauch von Vokabeln (Hören/Sprechen/Lesen) kann ein besseres Sprachgefül vermitteln. So kann man sich Wörter merken, indem man sie nutzt. Jetzt speziell vor dem test musst du einfach meine Methode unten anwenden. Mit dieser Strategie lerne ich Vokabeln:

Schreibe alle Vokabeln auf einen zettel (A4)

Versuche sie dir einzuprägen (durch 2-3faches Lesen)

Lerne sie: Du lernst die erste Vokabel und sagst sie laut vor dir her. Dann wiederholst du sie und nennst die 2. Vokabel. usw. Eine Vokabel sagst du immer so oft, bis du sie 2x richtig hast. WICHTIG: Du musst immer von oben (am Seitenbeginn) anfangen. So hast du am Schluss die ersten Vokabeln echt oft wiederholt. Klingt komisch, klappt aber!

Wenn du eine Seite gelernt hast (also nach ca. 10min) legst du den Zettel weg und liest was oder machst etwas, was dir Spaß macht, kurz dauert, und dich die Vokabeln vergessen lässt.

Danach nimmst du das Blatt nocheinmal und wiederholst die Vokabeln. Vokabeln die du nicht kannst rahmst du ein.

Du faltest das Blatt und schreibst die Vokabeln auf einen neuen Zettel, also siehst du nur die deutschen und schreibst sie in englisch / französisch auf. Wenn du damit fertig bist legst du wieder eine kleine Pause ein (max. 10min) und gehst sie erneut durch und streichst nicht gewusste an.

ALLE VOKABELN DIE ANGESTRICHEN SIND: schreibst du auf eine Karteikarte und liest sie dir vorm schlafen nocheinmal durch.

-> am nächsten Morgen schaust du dir die Vokabeln nocheinmal kurz an

-> du hast schnell und mit Pausen Vokabeln gelernt!!!!

Ich hoffe, dass hilft dir. Wenn du das etwas kompliziert findest hier nochmal das wichtigste: Vokabeln immer wieder alle wiederholen nicht nur eine; nach 1 Seite eine Pause machen , Kapitel lesen ... und nochmal wiederholen.

Diese Methode klappt bei mir wundernbar, sogar wenn man das Lernen erst spät anfängt. Ich fände es toll, wenn sie dir auch hilft! Auf längere Sicht hilft auch das Lesen von Büchern. Wenn du Englisch lernen willst kann ich dir raten, machs wie ich:

ich habe das Englischlernen durchs lesen von englischen E-books gelernt. Das ist also eine weise Entscheidung von dir! Ich hatte eine Serie, die nicht weiter ins Deutsche übersetzt wurde und habe angefangen die auf englisch zu lesen. dank E-Book-Reader konnte man ad auch Wörter schnell nachlesen, und es hat voll viel Spaß gemacht. Wenn man dann wieder im Englischunterricht sitzt merkt man plötzlich, dass man viel mehr versteht. man hat zwar eigendlich keine Vokabeln gelernt (das kann man ja zusätzlich noch machen) aber durch das Lesen auf Englisch hab ich es geschafft auch noch sinnvoll und spaßig mein Englisch-Vokabular zu erweitern. Ich habe mit dünnnen Büchern/Kurzgeschinchten angefangen und inzwischen lese ich bis zu 400-Seiten Bücher --- freiwillig. Das kann ich dir nur empfehlen! Bringt echt was. Ich würde dir die Serie "The 39 Clues" oder "Seven Wonders" empfehlen, oder du liest halt wie ich etwas was du gerne auch in Deutsch gelesen hättest.

Liste von guten engl. Büchern:

Peter Lerangis - Seven Wonders

Rick Riordan u.a. - The 39 Clues

Rick Riordan - Percy Jackson

An deiner Stelle würde ich mit den 39 Zeichen (engl.: 39 clues) anfangen. das ist eine grandiose Serie mit geschichtlichen Hintergründen und vielen Abenteuern, die jeweils nur ca 200 Seiten haben. Sie lassen sich leicht lesen und sind daher äußerst empfehlenswert. Außerdem gibt es eine kostenlose Kurzgeschichte. Da kannst du mal reinlesen und gucken, ob das was für dich ist:

play.google.com/store/books/details/Clifford_Riley_The_39_Clues_Midnight_Ride?id=oHodAgAAQBAJ&hl=de -> kostenlose Kurzgeschichte

amazon.de/Die-39-Zeichen-Katakomben-Paris/dp/3570224171/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1421612668&sr=8-3&keywords=39+zeichen -> deutsches Buch, da kannst du mal dei Inhaltsangabe lesen und schauen ob dich sowas interessiert.

amazon.de/39-Clues-Book-Maze-Bones-ebook/dp/B0051WIWSY/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1421612796&sr=8-2&keywords=39+clues -> englisches Buch. Das ist Band 1. Es gibt insgesamt schon 4 staffeln mit insgesamt 21 Büchern, die lassen sich aber auch einzeln lesen.

Der Schwierigigkeitsgrad ist etwa Fortgeschritten, also für ca. Klasse 9+ während ich die 39 Clues als einfacher (da kurz) empfinde, ist "Seven Wonders" schon was für ehrgeizige Englischlerner, aber mit 400 Seiten auch nicht zu viel!

Ich hoffe, das bringt dich weiter und dein Englisch/deine Fremdsprache wird sich bald verbessern

Viel Glück beim Lernen!!!!

dragonflyamber

PS: Auf längere Sicht musst du immer wieder alte Vokabeln wiederholen und sie benutzen um sie zu trainieren. Am besten geht das mit dem Lesen englischer/fremdsprachiger Bücher, das verbessert das Algemeinverständnis und macht Spaß. Auch Internetseiten / Spiele und Filme sind in verschiedenen Sprachen erhältlich und können das Lernen vereinfachen!

kann sicher nicht schaden. aber ich wuerde dir zusaetzlich noch empfehlen, englischsprachige serien /filme zu schauen, englisch buecher / zeitschriften zu lesen. evtl gibt es in deiner umgebung auch so etwas wie ein englischsprachiges "treffen", bei dem mit muttersprachlern und "auslaendern" ueber alles moegliche gesprochen wird. und am allerschnellsten lernt man die sprache sowieso im land - "learning by doing"

Danke für die Antwort. Das man die Sprache am schnellsten im Land lernt ist mir klar, aber ich möchte bevor ich ins Ausland gehe eine gute Basis haben auf die ich aufbauen kann.

0
@JennyFSV97

also: vokabeln lernen, engl. tv schauen, engl. treffen suchen. und viel spass im ausland

1

Du solltest viel Englisch hören und lesen. Hör englische Radiosender und schau englisches TV oder Filme/DVDs auf Englisch. Mit hat aber das lesen von englischen Büchern am meisten geholfen. Nur Vokabeln lernen halte nicht für sinnvoll.

Danke für deine Antwort. Mir geht es ja darum bis zum Auslandsaufentalt viel zu lernen um dort von anfang an viel zu verstehen, das mit dem Fernsehen und Radio ist ein guter Tipp aber zusätzlich sind die Vokabeln eine sinnvolle Ergänzung oder?

0

Was möchtest Du wissen?