für andere kochen

6 Antworten

Naja, wenn du den Leuten dieses Essen in ihrem Hause zubereitest, würde das ganze vielleicht noch einen höheren Anreiz bekommen. So ist das wie ein Restaurant, zwar klein aber ich muss aus dem Haus. Fährst du zu den Leuten, kann ich mir vorstellen, dass daraus eine gute Geschäftsidee werden könnte. (Spielen wir mal die Höhle des Löwen, mein Anteil beträgt 25 %) :)

grundsätzlich gute Idee. habe auch mit dem Gedanken gespielt. Allerdings ist es schwierig, weil man müsste alles mitnehmen (Zutaten, Kochtöpfe, etc) Ich lass mir das nochmal durch den Kopf gehen :)

Danke!

0
@Unheilig1990

Warum? ne Küche hat jeder. Die sollte man dann schon benutzen dürfen. Sicherlich ist die Ausstattung nicht unbedingt wie in der eigen Küche. Aber zum Kochen wird das schon ausreichend sein. Und ich würde keine Speisekarte vorlegen, sondern ein Menu mit den Leuten im Vorfeld klären.

0
@Morkog

Werbung, ne eigene Internetseite (Homepage) wäre förderlich

1
@Morkog

als ich meinen Mann kennen gelernt habe, hatte er nicht mehr als einen topf, eine pfanne, salz und pfeffer.... damit kommt man nicht weit :)

0
@Unheilig1990

"ne Küche hat jeder. Die sollte man dann schon benutzen dürfen. Sicherlich ist die Ausstattung nicht unbedingt wie in der eigen Küche."

Genau das funktioniert ind iesem Zusammenhang nicht. z.B. müssen Fleisch und Salat an unterschiedlichen Stellen verarbeitet werden. Geht das nicht, ist Desinfektion, pingeligste Reinigung zwischendurch durchzuführen und nachzuweisen.

Hackfleischverordnung schon mal gehört? Kühlkette währen Transport und Lagerung. Usw. usf.

0

Musst du ein Kleingewerbe eröffnen, dass du z. Bsp. gerne kochst- privat. Ein Mobiler Koch-so zusagen. Werbung wirst du viel machen müßen bzw. Mundpropagande. Vielleicht auch im Internet. Bis der Rubel rollt. Warum nicht? Die Idee ist gut.

Hauptsächlich geht es um den Spaß und um die Freude anderer ;) Wenn mal der ein oder andere Rubel rollen wird, wäre auch cool. Danke!

0

Generell erstmal ne gute Idee.

Kompliziert daran: HACCP, das europäische Hygienerecht. Da ist so eniges zu berücksictigen. Kannst Du das nicht garantieren, kriegst Du schnell ein ernsthaftes Problem.

ich war mal Küchenleitung in einem großen Betrieb.. so nett Deine Idee auch ist, im Endeffekt geht es Richtung Gewerbe. und da würde ich erwarten, Du kochst nicht nur wie lala, sondern Du hast Ahnung von HACCP. Bei mancherlei leute Kochen kanns nämlich, ohne dass es denen bewusst ist, gruseln.

Ansonsten: gutes Essen ist immer gutes= angebrachtes Geld wert, absolut keine Frage.

Restaurant mit Hallimasch auf der Speisekarte?

Hallo ihr Lieben,

ich suche ein Restaurant, welches Hallimasch auf der Speisekarte führt. Da ich aus Köln bin, wäre NRW natürlich ein Traum. Ich würd aber auch weit fahren für ein gutes Restaurant. Google ist da leider nicht sehr hilfreich.

liebe Grüße

euer Chris

...zur Frage

Ideen zum Kochen für meine Eltern?

Als Vorspeise würd ich gerne einen Salat machen und die Hauptspeise soll gerne was neues sein. Essen wie Spaghetti, Burger oder Pizza mögen sie nicht besonders gern und Fisch verbreitet leider zu viel Geruch. Ansonsten haben sie einen vielseitigen Geschmack, vor allem was Gemüse angeht. Ich hatte mir vielleicht Indisch überlegt, aber wenn jemand ganz andere oder dazu gute Ideen hat wäre ich auf jeden Fall sehr dankbar! :)

...zur Frage

kochen, ohne gemüse

Hallo, ich habe vor ein paar Wochen angefangen für mich selber zu kochen. Deshalb habe ich mir vor kurzem ein paar Kochbücher mit gesunden Rezepten gekauft. Mein Problem ist, dass ich kein gekochtes Gemüse mag. Ich esse total gerne Gemüse, aber nur roh. Ich mag die Konsistenz von gekochtem Gemüse überhaupt nicht, könnte mich übergeben wenn ich nur ein kleines stück gekochte Paprika im meinem Essen habe. Doch bei fast allen Rezepten kommt gekochtes Gemüse vor. Habt ihr vielleicht ein paar Vorschläge, was ich kochen könnte. Oder kann ich das Gemüse vielleicht einfach weglassen? Also wenn man z.B. Fleisch oder Tofu mit Zwiebeln, Pilzen, Paprika, Zucchini etc. zusammen braten/kochen was auch immer soll, kann man dann das Gemüse und das einfach weglassen oder gibt das einen bestimmten Geschmack oder so, sodass das ohne nicht schmeckt bzw anders? Ich würde dann dazu einfach einen Salat oder die Paprika roh essen...

...zur Frage

Was kann ich für meine Eltern kochen mit 12 - Ohne Fast Food Produkte oder Fertig Produkte?

Hey Leute, ich bin gerade bei einen Account meines Bruders und wollte fragen, was ich für meine Eltern kochen kann. Gesund sollte es sein. Mit Fleisch und Gemüse.

Ohne Hilfe von meinen Bruder weder noch meine Eltern. Warum? Die haben einen schlechten Tag gehabt. Sozusagen was finanzielles. Ich möchte sie glücklich machen und für sie was kochen.

Es sollte nicht zu kompliziert sein.

Hat jemand dabei eine Idee, was ich kochen kann, wenn ja bitte Rezept geben. Egal von wo (Youtube, Random Forum) etc..

AUCH BITTE ERNST NEHMEN DANKE! :D

...zur Frage

Ab jetzt nur noch kühle Dinge essen?

Langsam wird es wärmer und mir wird allmählich schwindelig, bei der zusätzlichen Wärme beim Kochen.

Geht es euch auch so oder erwärmt ihr Gemüse bspw gar nicht und isst nur Dinge, die man nicht kochen muss ?

...zur Frage

Gemüsesuppe ohne Brühe

Ich habe noch ziemlich viel Gemüse rumliegen und würde gerne Suppe(n) daraus kochen. Allerdings will ich keine Brühe verwenden, weil die fertigen Brühen alle Geschmacksverstärker oder Hefeextrakt enthalten und ich auch keine Lust habe, die Brühe selber zu machen.

Kann ich jetzt einfach das Gemüse kochen, pürieren und kräftig würzen, oder würde das nicht schmecken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?