Für alle Rock und Rock ´N´Roll Fans. Eure Meinung zum Punkeinfluss im britischen Heavy Metal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde nicht, dass man es notwendig hat, sich immer anzupassen in bezug darauf, was cool/ uncool ist. Eigl. gibt es meiner Meinung nach sogar gar keine coolen und uncoolen Musikgenres und Kombinationen von Musikgenres, weil halt jeder nen anderen Geschmack hat. DInas Problem ist nur, dass manche Menschen versuchen, alles in Schubladen zu packen und was nirgendwo reinpasst findet halt Ablehnung, ich glaube das ist in vielen Fällen sogar der einzige Grund für Ablehnung. Mit Sicherheit gab es das auch schon immer. In Szenen gibt es halt einfach überdurchschnittlich viele Menschen, die nur eine einzige Sache cool finden weil sie in Schubladen denken und davon ausgehen dass das auch andere Menschen tun. Gibt bestimmt mind. genauso viele, die die gleiche Meinung haben wie du wie die die nicht die gleiche Meinung haben. Es gibt sogar ne Menge Leute, die Genres generell für überflüssig halten, wenn das auch meist eher diejenigen sind, die von anderen als als Jazz- oder Bluesmusiker gesehen werden. Ich mag auch gerne Metalbands wie z.B. Tool, die einfach sagen Sch... auf was andere denken über Einflüsse anderer Genres, wir müssen in keine Schublade passen (die machen zwar definitiv kein Punk, aber passen gut als Beispiel für eine Sch... auf was andere denken Metal-Band).

Meine Antwort also: find ich gut 👍.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von witchfynde
30.03.2016, 12:41

Sehe ich auch so. Dieses Schubladendenken geht irgendwann auf die Ei**. "Judas Priest machen keinen Rock'n'Roll" - "Doch für mich schon!" oder "Pagan Altar klingen für Heavy Metal zu sehr wie Mittelalterrock" - "Is mir sch*****egal , ich höre deren neues Album trotzdem extrem gerne" :D

1

Ich halte auch nicht viel von diesem Szene-Getue, da ich selber von Punk-Rock(Pop-Punk), über Metal(Nu-Metal, Thrash Metal...), (Post)Hardcore, bis hin zum Metalcore und sogar mal Deathcore vieles höre und auch viele Freunde habe die Charthörer oder sogar Technofans sind. Ich denke aber dass jedes Genre solche Leute hat, welche nur dieses Genre akzeptieren, egal ob Metal, Hardcore, Punk oder Rock, überall gibt's schwarze Schafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über britischen Heavy Metal weiß ich leider wenig. Die hard rock-Bands, die Du in Deiner Frage nennst, gehören aber, streng genommen, NICHT zum Rock'n'Roll, sondern eben zur ROCK-Musik. Echter Rock'n'Roll hat eine spezielle Form, einen speziellen Aufbau und ist hauptsächlich Musik der späten 50er Jahre: Carl Perkins, Jerry Lee Lewis, Little Richard, CHUCK BERRY, der frühe Elvis usw.  Der typischste Rock'n'Roll-Song dürfte Johnny B. Goode von Chuck Berry sein.

Nur ganz wenige Songs von Led Zeppelin lassen sich dem eigentlichen Rock'n'Roll zuordnen.

ROCK - Musik (und dazu gehören auch Punk und Metal) sind NACHFOLGER des  Rock'n'Roll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von witchfynde
30.03.2016, 12:23

Ich weiß was Rock'n'Roll als Musikrichtung ist und auch was Psychedelic Rock und Hard Rock und Heavy Metal ist und generell Rockmusik ist! Meine Frage zielt eben darauf ob es richtig ist alles so Streng zu Kategorisieren und das eben mal lockerer zu betrachten. Ich persönlich weiß das Chuck Berry, Elvis Presley, Lynyrd Skynyrd der "echte" Rock'n'Roll sind. Trotzdem ist für mich The Doors, Pink Floyd, Jimi Hendrix (Streng genommen Rockmusik, Psychedelic Rock uvm) auch Rock'n'Roll. Genauso wie ich finde das Hard Rock, Heavy Metal und Punkrock den Geist des Rock'n'Roll weiterlebt bzw. weiterspinnt. Das ist im Grunde eine Bewegung. Und meine Frage war gemeint ob man genau aus diesen Grund Heavy Metal und Punkrock aus dem Vereinigten Königreich miteinander vergleichen kann weil man das eben lockerer sieht.

0

Was möchtest Du wissen?