Für 5 Wochen zu Sai Baba oder Amma .

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

du kannst doch beides machen! du fährst nach mannheim zu amma, das ist kein großer aufwand. und nach indien fährst du eben auch! es wird sicher ein großes erlebnis, auch wenn die unterbringung nicht so komfortabel ist! mach dich einfach vorher schlau, was du mitnehmen kannst, um dir das leben dort leichter zu machen! viel glück! indien muss auch ein land sein, dass man als frau sehr gut allein bereisen kann!!

fahre nicht zu Sai Baba ich kann nur warnen mir hat jemand der Sai baba als thema in der uni hatte erschrocken erzählt was der so alles macht kleine jungen sexuel misbraucht und die regierung arbeitet mit dem zusammen und so wurden jungs die sich rächen wollten erschossen dann die zaubertricks mit denen arme gutgläubige menschen hinters licht geführt werden erst wollte ich garnichts schreiben weil ich glaube auf kein gehör zu stoßen aber bei dem was ich weiß kann ich es einfach nicht unversucht lassen eine warnung auszusprechen http://www.politik.de/forum/religion/169501-der.html noch ein link der das gesagte unterstützt

Ich schlage vor, Du fährst zu Anton nach Tirol, da findest Du bestimmt eine 5-Sterne Herberge mit Wellness Oase.

Die Frage ist doch, was du da willst...

Willst du Urlaub machen?

Dann such dir etwas, wo du all die Annehmlichkeiten hast, die du vermeintlich brauchst.

Willst du dich in Selbsterkenntnis üben?

Dann überleg dir, ob du dafür tatsächlich einen "Meister" brauchst. Und sollte die Antwort "ja" lauten, können genau diese Dinge, die dir nicht gefallen, das sein, was dich dir selbst näher bringt.

Hallo, über Sai Baba und drumherum gibt es viele Bücher. Aber um deine Frage zu beantworten: fahre. Gruß

laß das sein, da wird doch immer wieder vor gewarnt "Wir warnen ernsthaft vor dem Betrüger Sathya Sai Baba!" da haben schon einige ihr Unglück gefunden.Guru bleibt Guru "Om"

In Puttaparthi gibt es auch ziemlich viele Hotels, man ist nicht dazu verpflichtet, im Ashram zu wohnen. Annehmen so wie es ist bedeutet ja auch sich selbst annehmen. Wenn Du nicht im Ashram wohnen willst, dann ist es halt so. Es ist nicht nur Babas Ashram, es ist ja auch ein Dorf in Indien: ziemlich laut, schmutzig u.s.w. Wenn Du Dir was gönnen möchtest, dann tu das, es steht Dir frei, wenn Du das Geld dafür hast. Zu Amma kann ich nichts sagen. Viel Glück.

ich kenn das alles nicht, klingt mir unheimlich. ich als frau würde nie allein in der weltgeschichte herumgondeln

Als Coabhängiger von Sekten kann ich dir sagen, das ich keiner Frau vertraue, die in einen Ashram fährt.

Was möchtest Du wissen?