für 15 Tage arbeitslos melden und das 13 Tage vorher?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Blick ins Gesetz hilft oft weiter:

"(6) Die Dauer einer Sperrzeit bei Meldeversäumnis oder bei verspäteter Arbeitsuchendmeldung beträgt eine Woche." http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__159.html

Du kriegst dann also zumindest nach einer Woche ab Arbeitslosigkeit wieder ALG I.

Aber schon am Anfang von SGB III § 159 Ruhen bei Sperrzeit heißt es:

"(1) Hat die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer sich versicherungswidrig verhalten, ohne dafür einen wichtigen Grund zu haben, ruht der Anspruch für die Dauer einer Sperrzeit."

Und Ahnungslosigkeit wird in der Regel anerkannt als wichtiger Grund ;-).

Wenn du während deiner offiziellen Arbeitslosigkeit illegal schwarz arbeitest, um deinen Job bzw. die Vertragsverlängerung nicht zu riskieren, dann ist das ein Dilemma.

Noch schwieriger wird es, wenn du dein ausstehendes und dir wohl zustehendes Gehalt oder Honorar später einklagst - also etwa dann, wenn du keine Sanktionen von der Uni mehr zu befürchten hast. Denn dann müsstest du dies womöglich nachträglich der Agentur für Arbeit melden.

Gruß aus Berlin, Gerd

PS. Du kannst auch ALG II beantragen, aber da wird zunächst überprüft, ob du Anspruch auf ALG II hast - und wie viel. Auch eine Sperre des ALG I hat Einfluss auf die Zahlung von ALG II.

Jeder der länger als 12 Monate gearbeitet hat kann ALG1 beantragen aber ich denke du wirst erst in 2-4 Wochen einen Abgabe Termin für die Unterlagen bekommen zumindest dauert es bei uns so lange. Bis dahin wirst du auch kein Geld bekommen. Wenn du kein Anspruch auf ALG1 hast dann ALG2 aber wie gesagt das wird auch 2-3 Wochen dauern bis du von denen Geld bekommst

Bevor ich jetzt lange Texte schreibe, interessiert mich mal Folgendes: Du bekommst immer von der Uni einen befristeten Vertrag über ein Semester? Womit wird die Befristung begründet? Oder ist es eine sachgrundlose Befristung? Und wie oft hast du denn schon eine Verlängerung bekommen?

bei mir war es so, dass ich mich auch nicht 3 Monate vor Ende des Arbeitsverhältnisses arbeitslos gemeldet habe. Ich habe Mitte November letzten Jahres die Zusage für einen neuen Job bekommen, und zum Ende des Jahres gekündigt. Mein neuer Job fing Mitte Januar an und ich habe mich dann für 10 oder 11 Tage arbeitslos gemeldet. Der Antrag ist bis heute noch nicht durch, musste noch Unterlagen nachrreichen etc.

Es ist daher schwierig zu sagen ob es dir was bringt, denn die 3 Monate Frist scheint die Agentur für die Bearbeitung zu brauchen. Ich würde es an deiner Stelle aufjedenfall versuchen, vll bekommst du dann später noch etwas Geld von der Agentur.

Du hast vermutlich keinen ALG 1-Anspruch.

Alternativ kannst du für den Zeitraum ALG 2 beantragen.

Das Problem ist nur, dass ich in der Zeit weiter unterrichten muss. Da die Termine schon fest stehen. Aber wenn ich arbeitslos gemeldet bin darf ich das vermutlich gar nicht oder?

stern311 17.02.2017, 15:49

Nein, natürlich nicht. Wenn dein Vertrag zuende ist, darffst du sowieso nicht weiter unterrichten, denn es müssen ja auch Meldungen zur Sozialversicherung abgegeben werden. Nimm bitte deinen Personlausweis und gehe auf die Arbeitsagentur.Dort bekommst Du Formulare. Um einen Anspruch zu haben, mußt du innerhalb der letzten 730 Tage mindestens 360 Kalendertage sozialversicherungspflichtig  gearbeitet haben. Das Wichtigste ist die Arbeitsbescheinigung, die du bekommst, die muß der AG ausfüllen sonst kann das Amt nicht rechnen.

Melde dich bitte gleichzeitig beim jobcenter. Dort bekommst du für den Monat ca. 409,- und die Kosten deiner Unterkunft, wenn dein Antrag Alg1 abgelehnt werden sollte. Die Ablehnung braucht das jobcenter dann.

Hast du einen neuen Vertrag, melde dich bitte sofort wieder ab.

Hast du  "zu viel" bezogen, ist die Überzahlung zu erstatten, denn  Alg2 wird immer monatlich im Voraus überwiesen.


Die Fristüberschreitung laß bitte außer acht. Das konntest du nicht wissen.

0
stern311 17.02.2017, 15:54
@stern311

Auch die Bearbeitung beim Amt dauert. Laß die Miete liegen, 1x geht das. Zahle sie nach wenn dein Geld wieder da ist. Wenn du deine Miete  schon selbst bezahlt hast, bekommst du sie vom jobcenter nicht mehr.

0

Was möchtest Du wissen?