für 1000euro geshopped in usa,wieviel zollkosten..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei 1000 Euro fallen für Waren, die Du im Freibetrag von 430 Euro unterbringen kannst keine Abgaben an. D.h. wenn Du 2 Sachen für 500 Euro hättest müsstest Du für die vollen 1000 Euro. Wert Abgaben zahlen. Also es werdeen nicht einfach 430 Euro vom Wert der Waren abgezogen sondern es kommt drauf an welche Waren in den Freibetrag passen.

Den Betrag für den Pauschalsatz von 17,5% (700 Euro) überschreitest Du ebenfalls. Also müsstest Du die Waren, die nicht in den Freibetrag passen komplett verzollen und versteuern müssen. Der Zoll hängt von der Art der Ware ab. Deswegen kann man nicht sagen wieveile genau es wird. Der Steuersatz ist bei 19%. Versteuert wird auch der Warenwert+Zoll=Zollwert.

Für "Reisemitbringsel" gilt eine Freigrenze von 430 EUR. Bis 700 EUR über dieser Grenze werden dann die Waren pauschal mit 17,5% versteuert. http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Ueberschreiten-Reisefreimengen/ueberschreiten-reisefreimengen_node.html#doc97244bodyText1

Für Postsendungen sieht es anders aus. Hier zahlst Du ab einem Betrag von 150 EUR 19% Einfuhrumsatzsteuer und ggf. Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist zwischen 5 und 15%. Ausschlaggebend ist jeweils der Warenwert incl. Versandkosten.

Das hängt von den Artikeln ab. Es gibt ja 19% und die verminderte (7%?)... aber damit du einen anhaltspunkt hast, rechne mit 19%. Wäre also 190 EUR. Und das natürlich nur, wenn du es auch anmeldest, sonst kommen da noch Strafgebühren dazu - wenn man dich erwischt...

Ja also hauptsächlich Kleidung,Kosmetik ... ja angemeldet wird es selbstverständlich!!danke für die antwort!

0

Bei 1000€ (Voraussetzung du bist in der USA)

Gehen 430€ Freibetrag ab wenn teilbar (z.B. Kleidung, Kosmetik) der Rest wären dann 570€ für diese musst du 17,5% (keine 19%) steuern bezahlen (94,50€).

Was möchtest Du wissen?