Für 100 Euro an Bankautomat holen, 4,50 Euro Gebühr erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

4,50€ ist doch noch günstig, bis 6€ sind möglich. http://www.kreditkarten-1a.de/Geldautomat-Gebuehren/geldautomat-gebuehren.html

Perfekte Antwort ! Danke, auch an alle anderen.

0
@sonrec

Ja, kommt schon fast hin. Bei Kreditkarten ist das ganze noch verschärfter, dort reicht das Angebot von kostenlosen Bargeldabhebungen weltweit bis hin zu einem Mindestgebührenbetrag von derzeit 7,11 Euro bei der Karstadt MasterCard (bspw. wer 50,- Euro abhebt zahlt trotzdem die 7,11 Euro!) bzw. 2,50% vom Geldbetrag (wer 500,- Euro abhebt zahlt also 12,50 Euro). Noch nicht eingerechnet ist das evtl. Auslandsentgelt, was bei Fremdwährungen noch obendrauf kommt. Und dann gibts noch Angebote, die 4,00% vom Geldbetrag nehmen (bei 500,- Euro Abhebung sind das dann gleich einmal 20,- Euro Gebühren). Genau deshalb schauen sich viele Bankkunden nach Alternativen bzgl. kostenlosen Bargeldabhebens um. Das lässt sich bundesweit über CashPool und CashGroup ganz gut realisieren, europa- und weltweit dann eher mit Kreditkarte (Quelle: http://www.kostenlose-girokonten.com/weltweit-kostenlos-bargeld-abheben.html)

0

das steht auf den Automaten doch immer drauf was es kostet. 4,50 sind durchaus üblich. Es gibt innerhalb der EU keinen Unterschied mehr bei den Automatengebühren, ob man im Ausland abhebt oder in Deutschland. Nur wenn du innerhalb des Verbundnetzes abhebst ist es kostenlos oder kostengünstiger

Darum wenn möglich sein Konto bei einer Sparkasse haben, wenn man viel unterwegs ist. Sparkassen gibt es fast überall. Es kostet dann keine Gebühren.

Ist bestimmt erlaubt, doch steht es immer am Automaten dran, also entweder bei der eigenen Bank abheben, oder mit Gebühren rechnen!

Normal hole ich kein Geld bei fremden Automaten. Wo steht das dran ?

0
@sonrec

Es steht am Automaten selbst welche Banken mit der Bank des Automaten "zusammen hängen" und welche nicht..Es gibt da Cash Pool und Cash Group. Je nachdem zu wem Du gehörst...steht auf deiner EC Karte...da ist es dann kostenlos. Ansonsten kostet das immer ne Schweine-Kohle..

0

Nein lieder hier in deutschland auch, deswegen hebe ich nur bei meiner bank geld ab, außer es ist ein notfall.

Ohne Vorwarnung ist das nicht erlaubt.
Die Vorwarnung nennt sich Preisliste.
Es kann auch noch höhere Gebühren geben, wenn man die Dienstleistungen eines fremden Geldinstituts in Anspruch nimmt.

Ja natürlich ist das erlaubt, steht doch an jedem Bankautomaten dran, was das Abheben bei einer Fremdbank kostet. Es wird einem ja auch bei Eröffnung des Kontos mitgeteilt, an welchen Automaten/Banken, das Abheben kostenlos ist.

Was möchtest Du wissen?