Füllung aus Zahn gefallen, Zahnfleisch geschwollen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du musst zum zahnarzt ... der zahn gehört ordentlich versorgt ... das risiko ist viel zu hoch, dass

a) sich bakterien in dem offenen zahn einnisten und entzündungen auslösen können, die sich auf den ganzen kiefer ausbreiten

b) der zahn instabil wird und bricht

überwinde deine angst, sei ein mann und lass dich behandeln ...

Ok du bist ein Angstpatient. Aber davor, dass sich der Kiefer richtig böse entzünden könnte hast Du keine Angst. Je größer die Entzündung wird, um so schwerer ist sie zu behandeln und kann sogar lebensgefährlich werden, wenn daraus eine Blutvergiftung wird.

Ich bekam von einer behandelten Zahnwurzel Herzryhtmusstörungen, nur so mal als Beispiel was alles möglich bist.

Und was schließt Du jetzt daraus für Dich?

Kaesebohrer 31.07.2016, 12:15

Den Zahn zu ziehen ist nicht unbedingt die schlechteste Lösung, weil dann die Beschwerden schlagartig verschwinden.

0

Was sollte ich jeztz tun?

Aussitzen, wie du es immer gemacht hast!

Wenn man soooo ängstlich ist, sollte man sich vielleicht 20 Jahre therapieren lassen … :-)

Ohne Zahnarzt wird das definitiv nicht zu lösen sein!

Das ist der Rest von der Füllung,die muss raus ,nicht wieder reingeben,und demnächst zum Zahnarzt gehen und das zu Ende bringen lassen,oder der Zahn sagt bald Auf Wiedersehn.

ha ha, "Angsthase" ich, Zahnstück ausgebrochen (kein kleines Stück) habe in 1h fast ein neuen Zahn bekommen (ohne aua, aua) auch ohne Spritze 

Marshall7 31.07.2016, 13:47

Gehts noch,echt manchmal muss man sich fragen ob manche nicht in der Lage sind eine vernünftige Antwort zu geben.

1
Kaesebohrer 31.07.2016, 21:17
@Marshall7

Naja es gibt auch reichlich dumme Fragen. Mit Zahnarzt hat man ein paar Minuten Schmerzen, ohne Zahnarzt wochenlang.

0

Was möchtest Du wissen?