Füller kaputt?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du in das Unterteil des Füllers eine Patrone (auf dem Kopf gestellt) quasi gegen die Schreibpatrone eingelegt? Die hält die Schreipatrone unterhalb der Feder, so dass sie nicht abrutschen kann.

teddy1234 08.08.2010, 17:52

sollte ich mir die großen pelikan patronen kaufen oder nicht ?

0
Gruftelfe 08.08.2010, 22:01
@teddy1234

Das kommt auf Dein Füller-Modell an, entweder es ist für eine Schreibpatrone und eine zweite, die umgekehrt in das Gehäuse gepackt wird oder eben nicht. Wenn Du es nicht genau weißt, oder nicht genau verstehst, geh' in einen Schreibwarenladen und frage nach.

0

Also entweder ist der Füller für lange Patronen ausgelegt oder aber du hast vergessen in den unteren Teil des Füllers eine "Gegenpatrone" (natürlich genau anders herum) einzulegen =)

teddy1234 08.08.2010, 17:53

sollte ich mir die großen pelikan patronen kaufen oder nicht ?

0
CatchLilly 08.08.2010, 18:57
@teddy1234

Es kommt drauf an: Auf der Verpackung oder dem Füller selbst steht doch die genaue Bezeichnung des Füllers. Such den mal bei google und da wirst du sicher entweder eine Beschreibung oder aber ein Bild des offenen Füllers finden, das dir zeigt ob da große oder kleine Patronen rein gehören.

Wenn der Füller für große Patronen ausgelegt ist, wirst du wahrscheinlich selbst mit einer vorne und einer gegen gelegten kleinen Patrone nicht weit kommen, weil die sich dann gegenseitig wohl nicht stützen - probieren kann man es aber. Wenn alles nichts hilft, gehst du einfach in ein Schreibwarengeschäft, in ein gutes, die kennen sich da aus. =)

0

da gehören die langen patronen rein !

frag doch in einem schreibwarenladen nach ...

Was möchtest Du wissen?