Füll- bzw. Sättigungsmittel ohne/wenig Kalorien?

3 Antworten

Ja, das kann ganz gut funktionieren, weil man nicht immer Hunger bekommt. Passende Lebensmittel sind Gurken, Radieschen, Rettig, Tomaten, Karotten, Paprika, Bleichsellerie, Spargel und die meisten anderen Gemüse. Obst eignet sich weniger, weil es wegen des Fruchtzuckers viel mehr Kalorien hat. Viel Erfolg!

ganz einfaach: iss 20 in schale gekochte/gebackene kartoffel pro tag, trink nur wasser und ziehe dies über 60 tage durch. keine angst, es wird nichts schlechtes passieren, kartoffel sind komplette lebensmittel, d. h. sie enthaleten ALLE nährstoffe die der körper braucht. rohkostsalate dazu kannst du auch essen, als ergänzug, sind aber nicht notwendig (wg. der nährstoffe)

Die meisten Gemüsesorten eignen sich gut zur Sättigung und haben wenig Kalorien.Aber du kannst dich ja nicht nur von Gemüse ernähren...

Um langfristig und gesund abzunehmen musst du deine Ernährung umstellen.Hungern sollte man keinsfalls denn das verlangsamt nur den Stoffwechsel und sobald du wieder normal isst,nimmst du wieder zu = Jojo-Effekt.Mit Hungerdiäten oder anderen Crash-Diäten verlernt der Körper irgendwann Fett zu verbrennen und speichert bei anschließender normaler Nahrungsaufnahme alles in die Fettzellen und man wird immer dicker. Esse viel Obst und Gemüse,trinke ausreichend.Am besten 2-3 l am Tag,Wasser oder ungesüssten Tee.Verzichte abends komplett auf die KH,auch kein Obst denn Zucker = KH.Esse stattdessen Eiweiß,das hilft dem Körper bei der Fettverbrennung.Esse lieber Vollkornprodukte,die machen länger satt,keine Weißmehlprodukte.Achte auf eine fettarme Ernährung und reduziere allgemein die Aufnahme von KH.Du solltest auch 2-3 x in der Woche Ausdauer-und Krafttraining machen um den Stoffwechsel anzukurbeln und deinen Grundumsatz zu erhöhen.Wichtig ist das du dich jeden Tag ausreichend bewegst und mit einer kalorienreduzierten Ernährung wird es dir sicher gelingen ein paar Kilo abzunehmen.

Was möchtest Du wissen?