FÜK ausgleichen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

alle Noten der Kernfächer und der FÜK müssen im Durchschnitt 4,0 betragen. Das bedeut: in der FÜK ist eine „6“ möglich, die aber dann von den Noten der Kernfächern ausgeglichen werden muss, damit die Prüfung bestanden ist-         im Übrigen gelten die bekannten Ausgleichsregelungen: eine „6“ im Nebenfach durch 1x Note 1 oder 2x Note 2; für zwei- bis dreimal die Note 5 benötigt ihr für jede 5 zweimal 3 oder einmal Note 2; falls die zweite oder dritte „5“ in einem Kernfach ist, benötigt ihr sogar im Kernfach zum Ausgleich die Note 2!

Quelle: http://www.rs-badwaldsee.de/index.php?page=221

Also geht das noch ?

Weil ich hab einen Durchschnitt von 4,0 und nwa und technik eine 3. 

0
@Player5858

Sehe ich auch so; du hast in der FÜK, sowie einem Hauptfach eine 5, hingegen aber in NWA und Technik je eine 3 als Ausgleich und einen Gesamtdurchschnitt der Kernfächer von 4.

Bevor ich dir aber etwas Falsches erzähle, frage besser mal den Lehrer....

0

Wenn du nicht ins Mündliche gegangen bist, denn kannste nix machen. Allerdings ist B die FÜK etwas seperates. Manche weiterführende Schulen achten darauf (auch arbeitgeber). Wenn du unbedingt eine gute Note willst, dann musst du dich nichmal durch die 10. quälen.

Was möchtest Du wissen?