Führungszeugniss vor Gericht noch beantragt, steht es trotzdem drin?

3 Antworten

Nein, im kommenden Führungszeugnis wird es sehr wahrscheinlich noch nicht stehen, das Urteil muß erst rechtskräftig werden, was auch verzögern kanm. Dann dauert es auch einige Zeit bis es im BZR landet.

Dann kommt es auch darauf an was bei der Verhandlung rauskommt. Nur Geldstrafen mit mehr als 90 Tagessätzen und Freieheitsstrafen über drei Monate kommen ins Führungszeugnis. Sozialstunden bei Jugendlichen überhaupt nicht, sie landen im Erziehungsregister.

Ich war zu dem Zeitpunkt der Auseinandersetzung noch 19 und es war meine erst Anzeige nach dem 14.Lebensjahr.

0
@Aykuts57

Ist die Anklage noch vor dem Jugendgericht oder dem normalen Amtsgericht?

Wie gesagt, es kommt darauf an was herauskommt. Ohne näheres zu wissen kann dazu nichts gesagt werden.

0

Wenn du Verurteilt wirst, z.B. zu Geldstrafe/Freiheitsstrafe/Sozialstunden wird es auch im Führungszeugnis stehen.

Wenn du Freigesprochen wirst wird nichts im Führungszeugnis stehen.

Sozialstunden stehen in keinem Führungszeugnis. Geldstrafen bis 90 Tagessätze und Freieheitssrafen bis 3 Monate kommen auch nicht in eine Führungszeugnis.

1

Wohl erst nach der Verhandlung.

Oder nach der Verurteilung.

Was möchtest Du wissen?