Führungszeugnis und Ausbildung

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wegen so was einfach schon bevor was passiert ist aufgeben. Was kann dir schon passieren. Wenn sie dich rausschmeissen hast du auch nicht weniger als wenn du vorher schon aufgibst. Also drauf los und gib das Ding ab.

Ganz nebenbei, alles was man mit dem Führungszeugnis rausbekommen möchte sind Straftaten, die relevant sind im Umgang mit den zu Betreuenden. Also sexuell gefärbte Straftaten oder Sachen die in der Arbeit vorgefallen sind (quälen von Bewohnern zum Beispiel). Schwarz fahren ist nicht toll, aber sollte in dem Beruf nicht so wahnsinnig viel ausmachen.

Wenn es dich sehr beschäftigt, was ja scheinbar der Fall ist, dann such das Gespräch wenn du das Zeugnis abgibst und erkläre alles, aber gib nicht einfach auf bevor was schlimmes passiert ist.

Der eine Arbeitgeber darf dem anderen ohne dein Einverständnis überhaupt keine Auskünfte geben, also brauchst du auch keine Angst haben irgendeinen anderen Job zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von wann sind denn die Urteile? Bzw. von wann ist das neuere? Solche kleinen Sachen werden nach 3 Jahren bereits wieder gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von didis75
05.12.2013, 20:31

Es sind leider neu...von April dieses Jahr.Das"Verbrechen"hat Dezember 2012 passiert,aber bis die Mühlen sich drehen...die 2 Urteile sind in letzten Monat in 1 zusammengefasst mit Geldstrafe 850 Euro,das bezahle ich,aber im Führungszeugnis kommen 2 Urteile.Und die stehen einfach in meinem Führungszeugnis...

0

Komisch,normal stehen da nur Straftaten drin, die zur Verurteilung gekommen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jurius
04.12.2013, 21:21

Nun, das sind sie in dem Fall ja offensichtlich....

0

Schwarzfahren ist in keinem Führungszeugnis vemerkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von didis75
03.12.2013, 15:52

Doch ich habe meins vor mir...es steht 2 mal"Erschleichung von Leistungen von geringer Wert"und die Geldstrafe

0

Was möchtest Du wissen?