Führungszeugnis steht es noch drin oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Strafbefehl tatsächlich aus 2004 ist, dann wäre der Eintrag längst getilgt - selbst wenn es drin stand. Die Tilgungsfrist für Geldstrafen beträgt nämlich nur 3 Jahre. Das kann man hier nachlesen: http://www.gesetze-im-internet.de/bzrg/__34.html

ich meine was älter als 6 jahre ist, steht, je nachdem wie schwerwiegend die tat war, nicht mehr drin.

Es kommt nicht auf die Höhe der Strafe an, sondern auf die Menge der Tagessätze. Alles über 90 Tagessätze steht im einfachen Führungszeugnis drin.

tina181080 12.05.2011, 21:46

wo ran wird den so ein tagessatz gemessen wir wissen es nicht ob es unter 90 ts lag.

0
hansderweisse 12.05.2011, 21:59
@tina181080

lest das urteil bzw. den strafbefehl. dort steht anzahl und höhe der tagessätze

0
tina181080 12.05.2011, 22:04
@hansderweisse

Ja das ist ein problem das war irgendwann zwischen 2003 und 2004. Und mein mann hat es da nicht so genau mit sienen papieren genommen und daher hat er nach zahlreichen umzügen das urteil nicht mehr. :(

0
hansderweisse 12.05.2011, 22:10
@tina181080

Tja, dann wird es komplizierter. Beim Gericht anrufen und dann mit viel Komplimenten den Mitarbeiter bitten, dass Aktenzeichen herauszufinden und euch dann eine Zweitschrift zu schicken.

0

puh 1200 euro... ich fang jetzt den L17 an, jetzt werd ich mich ruhig verhalten wenn mir irgendwer nit passt auf der straße :)

tina181080 12.05.2011, 21:44

Ja besser ist das :)

0

Was möchtest Du wissen?