Wird ein Führungszeugnis unbedingt erfordert für PKW Führerschein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Führungszeugnis brauchst du nicht. Über einige Sachen wie evtl. BTM-Delikte wird die Führerscheinstelle eigentlich informiert. Wenn ich mich nicht irre stand auf meinem Führerscheinantrag auch das man der Stelle die Erlaubnis damit erteilt dass sie das Führungszeugnis selber anfordern kann.

Solltest du vorher Sachen gemacht haben die den Führerschein gefährden, wie illegale Substanzen besessen zu haben, sind diese Taten  meines Wissen nach erst relevant wenn du sie mit 14 Jahren und später begangen hast.

Nein, ein Führungszeugnis ist nicht notwendig.

Du solltest Dir aber nichts mehr zuschulden kommen lassen. Das kann Dir Deine Zukunft verbauen, denn in einigen Bereichen benötigt man ein Führungszeugnis.

Ein Führungszeugnis brauchst du nicht. Ob die Führerscheinstelle damals wegen des BTM informiert wurde weiß ich natürlich nicht.

Es steht immer nur,Sehtest und absolvierten erste Hilfe Kurs soll man mitbringen!

Damit hast du dir die Frage doch schon selbst beantwortet! Würde mehr gefordert, würde es auch da stehen.

312Akiro 04.07.2017, 19:18

Ja,aber ich hab jetzt paarmal gelesen"die wollten von mir nen Auszug aus dem Bundeszentralregister "oder in der Art!Weiß natürlich nicht,ob das mit der MPU zusammen hängt,da kann ich mir das dann schon eher vorstellen!

Aber ich hatte ja noch nie einen Schein!

0

Was möchtest Du wissen?