Führt Muskelkater zu Muskelrissen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, die Aussage ist korrekt. Muskelkater entsteht durch winzige Muskelfaserrisse, die insgesamt äußerts weh tun. Am Tag 2+3 deutlich schlimmer, als am Tag 1 nach der Überlastung.

Schädlich ist Muskelkater nicht, sofern du eine Trainingspause einlegst. Die Empfehlung, gleich wieder loszulegen, ist kompletter Blödsinn, weil die Verletzungen erst mal ausheilen müssen, was nach 4-6 Tagen der Fall ist.

Um keinen Muskelkater zu bekommen, ist es wichtig, den Muskeln weniger zuzumuten. Das Gleichgewicht zwischen gesunder Belastung und schmerzhafter Überlastung gilt es zu finden.

Die vermehrten Schmerzen am Tag 2+3 rühren übrigens von leichten Entzündungsreaktionen her und sind ein Zeichen dafür, daß der Körper in der Reparaturphase ist. Zudem verhindert dieser Schmerz zuverlässig, daß eine weitere Überlastung stattfindet ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die risse sind auf kleinster mikroskopischer ebene und nicht der rede wert (bis auf die schmerzen )

ein sarkomer (kleinste einheit einer muskelfaser) besteht aus aktin und myosionfilamenten, die abgegrenzt werden durch die sog. z-scheiben. weil nicht genug energie in form von ATP vorhanden war (bei einer ungewohnten sportlichen betätitgung, v.a. da wo der muskel gedehnt wird! also z.b. froschsprünge) können sich die myosinköpfe nicht schnell genug ablösen von den aktinfilamenten ( dazu ist ATP nötig)- doch gleichzeitig wird der muskel schon gedehnt weil der gegenspieler arbeitet und sich zusammenzieht

die folge--> die aktinfilamente, die fest in den z-scheiben verankert sind, werden längst rausgerissen. und sarkomere sind hintereinandern aufgebaut und dies passiert dann sehr oft. durch die risse tritt wasser ins gewebe ein und es kommt zu einer entzündungsreaktion, die die nervenendigungen im muskel reizen (schmerzen) zudem wird die durchblutung behindert (auch schmerzen)

daher die therapie: kein weiteren sport! sonst wird der kater nur verstärkt und durchblutungsfördernder mittel anwenden ist sehr hilfreich (also warmes bad z.b.)

keine massagen!

im extremfall kann es bei monatelangem muskelkater zu einer muskelentzündung kommen, aber das ist mehr als unwahrscheinlich^^ man müsste dann schon einige monate am stück immer mit muskelkater am limit trainieren

die schmerzen klingen nach 3-4 tagen ab, komplett verheilt sind die strukturen nach ca. 1 woche

falsch ist, wie von vielen leider noch oft behauptet wird, dass muskelkater durch milchsäure (laktat) entsteht. dies ist bereits nach 1 tag in der leber vollstädnig abgebaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anders rum...

"Ursache der Muskelkaters sind mikrofeine Risse in der Zellstruktur der Muskelzellen, sozusagen "Mini-Muskelfaserrisse". Diese feinen Risse entstehen durch Überdehnung der Muskulatur bei einer ungewohnten Belastung. Die Koordination zwischen Muskeln und Nerven (vgl. motorische Einheiten) ist bei ungeübten Bewegungen noch nicht optimal eingestellt. Deshalb tritt Muskelkater auch häufiger bei ungeübten Sportlern und bei neuen Bewegungsübungen auf."

http://www.medizinfo.de/sportmedizin/muskeln/muskelkater.shtml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es ist soweit ich weiß so:

Ja Muskelkater führt zu kleinen Muskelrissen, die allerdings nicht schädlich sind.

Und soweit ich weiß entstehen diese kleinen Risse auch schn bevor es zum Muskelkater kommt, denn nur durch diese Risse können die Muskeln überhaupt wachsen.

Also sind sie nicht schädlich, sondern sogar notwendig zum Muskelaufbau, allerdings hast du es anscheinen ein wenig übertrieben, denn gesund ist ein Muskelkater mit Sicherheit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind kleine Risse in den Muskelfasern, die den Muskelkater bewirken. Schädlich ist das nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute nimmt man an, dass – wie Beobachtungen zeigen – durch Überlastung kleine Risse (Mikrotraumata) in den Z-Scheiben im Muskelgewebe auftreten. (wikipedia)

Ist aber nichts Schlimmes, wächst wieder zusammen.. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muselkater wird durch Muskelrisse ausgelößt, Bzw. der Schmerz ist die Folge von diesen Rissen, soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?