führt copd in jedem fall zum tod?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Irgendwann schon!Mein Schwiegervater wurde 84 damit!
Er hat bei der Diagnose mit 66 mit dem Rauchen aufgehört
Gestorben ist er dann an Nierenversagen.

danke, das macht mir schon etwas Mut und Hoffnung, nicht an COPD sterben zu müssen.

1

Wie alt bist du denn?

0

Jein, du kannst auch an einer anderen Krankheit sterben.

Mein Arzt (Internist) sagt, dass die Krankheit gestoppt wird, sofern ich nicht mehr rauche. Ich habe schon 5 Wochen vor dem Arztbesuch und dieser Diagnose - ich wurde nur abgehört und der Arzt hat mir ein Inhalationspuder verschrieben - mit dem Rauchen aufgehört, weil ich plötzlich schlecht ausatmen konnte und sehr große Angst bekam.

Es wurde bei mir noch eine große Blutuntersuchung gemacht. Die Ergebnisse seien hervorragend. Diese Untersuchung sagte aber nichts zur COPD aus. Also unwahrscheinlich, dass ich an einer anderen Krankheit sterben werde. Deshalb meine Frage, ob COPD in jedem Fall zum Tod führt.

Als ich den Arzt nach weiteren Untersuchungen fragte, weil ich gerne wissen wollte, welche COPD-Stufe ich habe, sagte er nur: Warum wollen Sie das wissen? Er vermutet - genauso wie ich, das ich entweder Stufe 2 oder 3 habe. Bei meinem nächsten Arztbesuch soll nun geklärt werden, ob ich das Inhalationspuder weiter nehmen muss oder gar nicht mehr. Dazu wird er mich wieder abhören. Ich schwanke jetzt ziemlich zwischen Hoffnung und Unsicherheit.

0

Bist du bei einem Facharzt? Er Soll dir gefälligst eine vernünftige Antwort geben, damit du weißt, woran du bist. Ich empfehle dir außerdem Lungensport. Ausdauersport ist ganz wichtig und meide Leute, die erkältet sind. Es gibt ein Fhttps://www.das-lungennetzwerk.de/rk.de/ Dort wirst du gut informiert.

0
@KaeteK

Danke.

Weil ich nicht locker gelasen habe, hat mein Arzt mich jetzt an einen Lungenarzt überwiesen. Es ist mir doch wichtig, zu wissen, wie weit meine Krankheit ist. Ich habe den Termin aber erst im Juni.

0

Was möchtest Du wissen?