Führt Alkohol zu Meningitis?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So ein Unfug! Da in Deutschland sogar Alkohol (Bier) als "Lebensmittel" gehandelt wird, der überwiegende 'Teil der Bevölkerung alkoholische Getränke genießt, ist wohl klar, dass das Unfug ist! Mancher kann zwar der Meinung sein, dass verschiedene Volksvertreter unter "Hirnhautentzündung" (Meningitis) leiden, was sicherlich auch auf "Missbräuche" schließen lassen könnte, sicherlich aber nicht durch Alkohol hervorgerufen. Meningitis ist keine "Volkskrankheit", was sie sicherlich wäre, käme sie durch Alkohol zu Stande. Alkohol ist jedoch ein auch im Betäubungsmittelgesetz (BtmG) als Rauschgift(wenn auch als erlaubtes!) bezeichnetes Mittel, das durchaus bei übermäßigem "Dauerkonsum " zu Hirnschäden führen kann. Es ist z.B. enorm schädigender als "Haschisch", das "nur" als Rauschmittel wie Kaffee, Tee, Nikotin etc. dort geführt wird, jedoch als verbotenes Rauschmittel geächtet wurde.(Pharma und Alkohollobby). Es ist deshalb nur schwer verständlich, warum in der BRD ein volksschädliches "Rauschgift" erlaubt und eine viele Krankheiten ohne starke Nebenwirkung heilende Substanz wie Cannabis verboten ist. Vielleicht ist doch irgendetwas daran, dass Alkohol "blöd" macht????? (GG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich (16) litt selbst an einer bakteriellen Meningitis, die zum Glück rechtzeitig behandelt wurde und ich somit keine Folgeschäden habe. :) Da ich selbst gerne und oft fortgehe und auch manchmal zu tief ins Glas schaute, vermutete ich auch, dass der Alkohol teils dran schuld war. Doch die behandelnden Ärzte sagten mir, dass eine Meningitis immer durch einen Virus oder durch Bakterien entsteht und Alkohol keine Rolle dabei spielt. Natürlich schädigt Alkohol das Gehirn aber nicht die Bereich,wo eine Meningitis sich festsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Meningitis ist eine Infektionskrankheit.

aber wer mal meningitis hatte, hat eventuell eine dispsosition zu epileptischen anfällen. Das kommt auf die schwere der Meningitits und deren spätschäden an. und die krampfschwelle für solche anfälle sinkt mit zunehmendem Alkoholpegel.

Auch deswegen sollte man generell nicht zuviel trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das denke ich auf keinen Fall;, denn Meningitis kann sowohl durch Bakterien als auch durch Viren verursacht werden !!!

ABER: Bei jedem Rausch sterben Gehirnzellen ab, also auch bei Alkoholkonsum.

Bei ständigem Konsum kommt es zu einer allmählichen Schrumpfung des Gehirns. Dies bleibt lange Zeit ohne Einfluss auf die geistige Leistungsfähigkeit, da wir ca. 100 Milliarden Hirnzellen haben. Die Aufgaben der abgestorbenen Zellen werden von "Reservezellen" übernommen, die diese Aufgaben jedoch erst "lernen" müssen. Der Vorrat an Reservezellen wird durch Alkoholtrinken systematisch verringert. Hirnschäden durch Alkohol sind die häufigsten und bedeutendsten und sehr ernst zu nehmende Erkrankung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meningitis (gehirnhautentzündung) wird vom meningokokkus verursacht (eine bakterie), alkohol führt aber (in grossen mengen und jahrelang getrunken) zu schädigung des gehirns (u. a. demenz). alkohol ist nicht zu empfehlen, auch in kleinen dosen nicht, weil, wie jede toxische substanz, abhängigkeit verursacht. alkohol ist eine legale droge die eigentlich verboten gehört, aber die milliarden die sich damit "verdienen" lassen sind wichtiger als die gesundheitsbedenken. traurig, traurig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meningitis ist eine Hirnhaut Entzündung

Eine Hirnhautentzündung kann von Bakterien, Pilzen und Viren oder durch eine bestehende Vorerkrankung ohne Infektion ausgelöst werden.

Bei Säuglingen und Kleinkindern kann sich die Erkrankung durch weniger deutliche Anzeichen bemerkbar machen, dann ist der Alk. nicht im spiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rigoraner
11.07.2011, 10:46

ich meine ja auch im erwachsenenalter. nicht als kind :D

0

Der Alkohol schädigt den Körper auf andere Art und Weise...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm..wüßte nicht wo da die verbindung sein sollte. aber man soll ja nichts ausschließen. vorstellen kann ich es mir aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?