Führerscheinprüfung: Um wie viel cm darf man vom Bordstein entfernt parken?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mir wurde mal was von einer 30 cm - Regel erzählt. Ob das stimmt und wo die Steht, konnte mir aber auch keiner sagen. Aber im Internet in Foren wird auch davon geredet. Aber nur wegen dem Parken fällt man doch nicht durch. Es sei denn du stehst extrem schief und behinderst den Verkehr.

http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=37632


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexa1
04.02.2016, 11:56

Kann man nicht mit dem Fahrlehrer reden ? was hat er dazu gesagt ? Dem muss doch so eine Fehlentscheidung auch aufgefallen sein.  Oder es gab noch andere Kritikpunkte.

1

Hättest du machen könne aber mit wenig Erfolg. Der Fahrlehrer der ja dabei ist hätte als erstes Einspruch heroben wenn die Begründung vom Prüfer falsch gewesen wäre.

Es ist nicht von ungefähr warum man so dicht wie möglich an der Bordsteinkante Parken soll. Weil man da den fließenden Verkehr erheblich behindern kann und wenn dieser sogar wegen einem zu weit raus parkenden Auto sogar teilweise auf die andere Spur wechseln muss, zu gefährlichen Situationen kommen kann. 

Ich habe mich über solche Parker die weit raus parken aus reiner Bequemlichkeit auch schon sehr aufgeregt. Vor allem mit LKW in engen Strassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeikRatsuchus
04.02.2016, 11:57

Trotzdem muss es eine theoretische Grundlage geben. In Deutschland ist jede Regel juristisch datiert. Wenn alles den Gesetzen entspricht, dann ist es so, oder? Und blockiert habe ich die Straße nicht. Da sind Autos währenddessen an uns vorbei gefahren.

0

Wegen dem Parken allein fällt niemand durch die Prüfung. Da könntest du das Auto auch extrem schief in den Parkplatz stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeikRatsuchus
04.02.2016, 11:50

der hat mir wortwörtlich gesagt: "das ist zu nicht genug. Ab zurück." Ich weiß nicht mal wie viel zu weit und der ist nicht einmal ausgestiegen. Ich habe die Straße nichtmal blockiert. Währenddessen sind problemlos Bullis an uns vorbei gefahren.

0

Was hat denn dein Fahrlehrer gesagt, der müsste das doch sehr gut wissen. Meiner hat damals bei meiner Prüfung neben mir gesessen und auch zugehört.

Bei einem Kritikpunkt des Prüfers hatte er damals auch widersprochen.

Aber Parken allein und durchfallen, das ist sehr komisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeikRatsuchus
04.02.2016, 11:54

ja klar, er saß neben mir. Er hat aber nichts gesagt dazu.

Wenn ich ein Stopschild missachtet hätte, das würde ich anerkennen, aber einen UNGEMESSENEN ABSTAND als Prüfungsfehler zu definieren ärgert mich ungemein.

0

Bei mir waren das glaube ich max. 30 cm. Hängt aber sicher auch von der Breite der Straße ab. Was sagt denn dein Fahrlehrer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeikRatsuchus
04.02.2016, 11:55

er hat nichts gesagt

0

Wen der Prüfer es sagt sollte es reichen da wird nichts dran gerüttelt  . 

Da der BF 17 überhaupt kein Füherschein ist nur eine Erlaubnis ist das Ding auch nicht wichtig . 

Da geht es nicht um cm sondern um einen Blick aus der offenen Tür und stimmt es nicht war es das mit der Prüfung . 

Er braucht es dir nicht mal zu begründen . Zu weit weg reicht und damit durchgefallen .  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeikRatsuchus
04.02.2016, 12:54

Wo steht, dass er es nicht begründen brauch ? Kennen sie die Prüfrichtlinien ?

0

Auf jeden Fall Einspruch.
Es ist eine Frage der Schönheit wie weit der Bordstein weg ist. Viel wichtiger ist dass sich alle Teile des Wagens ( auch der Seitenspiegel ) Innerhalb der Parkplatzmarkierung befinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Fahrschule wird einem beigebracht, dass man nicht mehr als 30 cm vom Bordstein entfernt parken sollte. Das ist aber nur eine Hilfestellung. Es gibt keinen vorgeschriebenen Mindest- oder Höchstabstand zur Bordsteinkante. Hingegen muss aber nach §12 StvO eine Restfahrbahnbreite von mindestens 3 Metern verbleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht man nach Gefühl ich würde mal sagen 5-20cm sind gut. ein halber Meter ist einfach zu weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?