Führerscheinprüfung Einparken?

6 Antworten

Zuerst, du darfst 2 mal korrigieren. Wenn du mehr als 2 mal korrigieren brauchst gilt dies als Fehler und du hast noch einen weiteren Versuch bei einer anderen Parklücke. Dort gelten die selben Regeln spätestens nach der 2. Korrektur muss es sitzen. Wenn du bei der 2. Parklücke ebenfalls mehr als 2 Korrekturen brauchst, bist du durchgefallen.

Ich hatte am Donnerstag die Prüfung ich musste ein mal rückwärts einparkten. Ich musste einmal korrigieren dann war ich auch drin. Von 3 Freunden musste einer glaub nicht einparken. Was die Prüfer gerne machen ist Gefahrenbremsung. Des mussten zwei der Freunde und ich machen. Ich kann nur vermuten, aber kurz vor der Gefahrenbremsung ist mir mein Handy aus der Hosentasche gefallen, erstes mal überhaupt in dem Wagen. Ich vermute mal, dass der Prüfer wissen wollte ob ich trotzdem voll in die Eisen steig. Sollte dir dies auch passieren lass das Handy wie ich bis zum Ende der Prüfung liegen. Der Führerschein ist mehr Wert als so ein Teil.

Ich war nach 20-30 min fertig (hab nicht auf die Uhr am Anfang geschaut). Ich musste erst durch einen Vorort dann auf eine Kraftfahrstraße zurück zur Stadt aus welcher ich kam, rückwärts einparken, rückwärts in eine Straße einfahren (ich durfte Rückwärts an nem Berg anfahren) als ich damit fertig war musste ich rechts abbiegen also einfach sozusagen weiter gerade aus und 2 Kreisverkehre weiter, beim 2. Kreisverkehr flog mir beim Verlassen des Handy aus der Tasche dann rechts gleich abbiegen und Gefahrenbremsung. Dann hat der Prüfer gemeint er müsse noch was erledigen und der Fahrlehrer soll zur Fahrschule übernehmen. Er meinte so zu mir ich wisse ja wo wir sind und ich soll hin fahren. War bei der nächsten Kreuzung links abbiegen und dann bei der Fahrschule rückwärts in einen Abschnitt auf den Parkplatz fahren.
Fragen wie: Wo ist des Abblendlicht?, usw. musste ich nicht beantworten.

Mach einfach alles wie du es in der Fahrschule gelernt hast. Hör auf niemanden der dir Tipps geben will, außer auf den Prüfer bzw. dem Fahrlehrer. Ist zwar immer nett gemeint aber verunsichert dich nur mehr. Der Prüfer gibt dir auch Tipps bei mir war es "Achten Sie auf den Bauzaun hier" oder nachdem ich eingeparkt hatte und gefragt hab wohin ich weiterfahren soll meinte er "Erst lassen wird den Citoen auseiern dann fahren wir nach rechts weiter". Der Prüfer will dich nicht durchfallen lassen ganz im Gegenteil.
Auch wenn ich dir geschrieben hab nimm keine Tipps an ich hätte einen, welcher mir mein Fahrlehrer gegeben hat, beim Einparken hast du alle Zeit der Welt. Nimm dir Zeit und mach des ordentlich.

Gutes gelingen auch von mir.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Danke, das hat mir schon ein wenig geholfen.

0

"Habt ihr vielleicht Erfahrung, wie das Einparken in der Prüfung abläuft?"

Wenn du alleine fährst und kein weiterer Fahrschüler unterwegs ist, wirst du bei der Fahrschule einparken müssen. Ist ein Fahrschüler unterwegs wirst du dort einparken wo es der Prüfer sagt und ihr werdet die Plätze tauschen.

"Ab wann kann die Prüfung zu Ende sein?"

Wenn der Prüfer sagt dass es genug ist (maximal 45 Minuten)

"Kann es auch vorkommen, dass man gar nicht einparken muss?"

Nein, du kannst dein Fahrzeug nicht irgendwo auf der Straße stehen lassen außer die Fahrschule hat einen Hof uns selbst da muss man einparken ^^

Ich wüsste nicht, dass ich während der Fahrprüfung hätte rückwärts einparken müssen. Ist ja auch keine Sicherheitsfrage (bzw. keine Fähigkeit, welche die Verkehrssicherheit betrifft)

0

Es ist grundsätzlich alles möglich.

Mein Freund musste nicht einparken und auch keine Notbremsung einleiten, ich hatte beides in der Prüfung...
Ich musste zum Schluss rückwärts beim TÜV einparken und hatte in einer Spielstraße die Ehre, voll in die Eisen zu steigen, weil ein simulierter Fall von "Ball und Kind auf der Straße" gegeben war.

Ich war gut 45 Minuten unterwegs durch die Stadt, kurz Überland, keine Autobahn.
Mein Freund war nach 30 Minuten durch, hatte strömenden Regen und musste auf die Autobahn.

Nur Mut, du kannst das!  

Danke. Ja ich habe auch von einem Freund gehört, dass er nur fahren musste uns sonst nichts. Das wär natürlich toll.

0

praktische prüfung - einparken

muss man meist nur rückwärts seitlich einparken, oder verlangen die prüfer auch, rückwärts normal zu parken?

...zur Frage

Fahrstunden Fahrprüfung?

Also ich habe seit Oktober regelmäßig fahrstunden und hatte im März die praktische prüfung wo ich durchgefallen bin( mein fahrlehrer mochte ich nie weil der immer so streng war) der prüfer meinte ich fahre unsicher und man merkt das ich noch nicht bereit bin. nach der zeit habe ich meinen fahrlehrer gewechselt zudem muss ich sagen er ist viel netter. Aber bei jeder fahrstunde habe ich absolut keine lust und bin mega schlecht drauf und mein fahrlehrer meint eben ich fahre sehr unsicher und wie eine schlaftablette und traue mich nicht ich weiß nicht wie ich das ändern soll ich kriege es eben nicht hin und werde zudem bald 18 wo ich auch selbst fahren kann und ein auto habe meine frage ist jetzt ich will bald alleine fahren wie schaffe ich es endlich richtig zu fahren so dass mein fahrlehrer mich zu der prüfung zulässt.

...zur Frage

Fahrstreifenwechsel erkennen?

Abgesehen von Baustellen oder Schilder, die zeigen dass ein Fahrstreifen endet Bzw. Blockiert ist, wie soll man beispielsweise bei einem Fahrstreifen, der zugeparkt ist, erkennen, dass man den nicht weiter befahren kann? In meiner letzten Fahrstunde hab ich es so gemacht, dass ich erst den Fahrstreifen gewechselt habe als ich gesehen habe, dass der Fahrstreifen, den ich gerade befahre, zugeparkt ist also quasi als ich die parkenden Wagen gesehen habe. Mein Fahrlehrer meinte aber dann, dass ich es verpennt habe und viel früher hätte auf den linken Fahrstreifen wechseln sollte.
Aber wie soll ich dass denn machen, wenn ich doch vorher nicht mal weiß, dass es da zugeparkt ist?
Gibts da irgendwelche Tipps? Und bei der Prüfung wäre ein verspäteter Fahrstreifenwechsel ein gravierender Fehler?

Danke

...zur Frage

Angst vor Führerscheinprüfung(3.) ; Tips?

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich!

Ich habe morgen meine dritte Führerscheinprüfung, und bin tierisch nervös.. Ich kann sehr gut fahren, die Fahrzeugbedienung ist überhaupt kein Problem, auch einparken und Geschwindigkeit halten funktioniert.

Mein Problem und auch der Grund für das zweifache Durchfallen ist die Nervosität in der Prüfung. Meine Beine fangen leicht an zu zittern und ich übersehe vorallem in den letzten Minuten der Prüfung Schilder..

Hatte jemand ein ähnliches Problem und hat Tips für mich?

MFG

...zur Frage

Wer sagt mir bei der Praktischen Prüfung die Richtung?

Hallo, ich mache morgen praktische Führerscheinprüfung der Klasse A1. Wer wird dann mit mir reden und mir die Richtung angeben in die ich fahren soll? in den fahrstunden macht das ja natürlich der fahrlehrer durch sein Headset, aber ist das in der prüfung anders?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?