Führerscheinprüfung die dritte

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Schlimmste ist, wenn du dich selber verrückt machst. Meine Nichte ist auch vier mal durchgefallen!!! Ja und !! Irgendwann hat sie den Führerschein auch bestanden und fährt jetzt jeden morgen damit zu ihrer Ausbildungsstelle und wieder nach Hause und sie fährt für die Firma auch noch manchmal mit dem Firmenwagen. Keep cool ! Wenn es diesmal nicht klappt, dann das nächste Mal oder übernächste, was soll's, irgendwann gurkst auch du alleine im Auto durch die Gegend!

Dankeschön :) Ja ich kann froh sein das meine eltern mitlerweile auch so denken.. und ja das ist halt nur der druck ..ich meine 18 bin ich zwar noch nicht..aber mein chef kriegt es mitlerweile ja auch mit.. und bei mir ist es genauso..ich würde dann auch zu meiner ausbildungsstelle hinfahren und ich müsste auch vielleicht mit firmenwagen wo hin.. ja ich hoffe das wirklich.. das ist nur schwer durchzuhalten.. weil ich eigentlich schon lange nicht mehr kann:/

0
@Lettery

Ja, und wenn du den Führerschein mal endlich haben wirst, dann wirst du in einigen Jahren das mal zum besten geben = Waaaasss ?? Du bist 3 mal durchfallen ??? Aber ich erst, ich bin sieben mal durchgefallen !! Ihr hättet mal das verzweifelte Gesicht vom Fahrlehrer sehen sollen, der hat schon mit Selbstmord gedroht und meine Familie hat Wetten abgeschlossen !! ;-)

0
@Rosengarten

danke:) ich zweifel manchmal einfach nur dran o ich zu blöd dafür bin und habe auch angst irgendwas falsch zu machen obwohl ich so viel nachdenke..oder wahrscheinlich grade deswegen..ich weiß es nicht

0

beachte den prüfer gar nicht denk einfach das ist ne normale fahrstd. mach diene schulterblick und schau oft in den rückspiegel und fahr ganz entspannt los ( davor nichmal tief einathmen )

hmm.. bleib cool und chille ;) Hab ich auch gemacht.. im Grunde du auc nciht viel machen: Fahr langsam und entspannt wie es sich gehört.. und auf was soltest du achten: Vorfahrtzeichen mit ampeln ... und auf die Geschwindigkeit..... mehr eig. auch nicht^^ nur die Fahrlehrer labern zu viel, auf was man achten sollte..

Konzentrationsschwäche | Fahrschule

Hallo Community, Ich habe echt ein mächtiges Problem. In 2 Tagen findet die praktische führerscheinprüfung Statt und ich glaube ich werde durchfallen. Wenn ich übungsfahrten mache bin ich mit den Gedanken meistens wo anders und daher kommt es, dass ich manche Verkehrszeichen zwar sehe aber irgendwie nix mache. Ich bin zum Beispiel eben über eine rote Ampel gefahren, die sogar 100m vorher mit einem Schild angekündigt wurde. Meistens ist es so, dass ich 15 Minuten gut fahre und dann irgend einen fatalen Fehler mache (wie diese Ampel). Nun habe ich in 2 Tagen die Prüfung und da ich schonmal durchgefallen bin stehe ich nicht grad positiv der Prüfung gegenüber. Angst oder Nervosität vor der Prüfung hab ich überhaupt keine, nur davor, wieder durch irgend eine Dummheit durchzufallen. An was könnte das liegen und was kann ich dagegen tun?

Danke Florian

...zur Frage

Führerschein trotz diverser Fehler (z.B. mehrfaches Abwürgen) bestanden?

Hallo zusammen! Ich habe gerade meinen PKW-Führerschein bestanden, bin allerdings völlig am Ende: Es war bereits meine zweite Prüfung (nachdem ich beim ersten Mal durchgefallen bin) und ich war von Beginn an schon völlig aufgeregt. Die Theoriefragen am Anfang konnte ich gut beantworten und auch als es danach sofort auf die Autobahn ging meisterte ich die Situation. Laut Fahrlehrer und Prüfer waren die ersten 2/3 meiner Prüfung wirklich gut. Dann ging es allerdings bergab: Ich war so aufgeregt und völlig am Ende, meine Konzentration dahin. Ich hab mehrmals abgewürgt oder der Wagen hat gefährlich "geruckelt" und wollte mehrfach im zweiten Gang anfahren (hab meinen Fehler dann natürlich bemerkt, aber trotzdem.) Der Prüfer war völlig genervt und reagierte mit "Können Sie etwa nicht schalten oder was?" oder "Das kann doch jetzt nicht wahr sei , das muss aber langsam mal funktionieren!" Dementsprechend würde ich auch immer nervöser und machte eher mehr als weniger Fehler. Auch das Absichern, v.a. der Schulterblick wurde immer schlechter, sodass wie gegen Ende sogar an den Fahrbahnrand gefahren sind, wo mir minutenlang erklärt wurde, dass ich mir meinen "Schulterblick" auch sparen könne und mein "Absichern" keinen Sinn mache. Demnach hab ich schon damit gerechnet durchzufallen. Jetzt habe ich aber bestanden und bin darüber mehr unglücklich als zufrieden. Ich weiß eigentlich, dass ich besser fahren kann als das letzte Drittel, da mir gerade die genannten Fehler mit den Gängen eigentlich nie passieren. Trotzdem bin ich völlig fertig und wäre im Moment lieber durchegefallen, um dann nochmal eine anständige Prüfung zu absolvieren. Ich frage mich nämlich auch, ob ich den Führerschein überhaupt verdient hab, oder er mit eher aus "Mitleid" ausgehändigt wurde von wegen "Wollen wir mal nicht so sein". Ist es normal/gerechtfertigt, dass man nach so einer Fahrt den FS bekommt bzw. vorher noch so hart kritisiert (um nicht zu sagen fertig gemacht) wird? Wie war das bei euch, habt ihr ähnliche Erfahrungen oder lief eure Prüfung glatt? Ich freue mich über jede Meinung und jeden Erfahrungsbericht, der mich vielleicht auch ein wenig beruhigt. :D (Kleiner Nachtrag: Laut meinem Fahrlehrer hatte ich es in meiner Prüfung zwar aufgrund von Müllwagen, Baustelle und einer eher anspruchsvollen Strecke zwar nicht leicht, allerdings finde ich ist das keine Ausrede und ich bin trotzdem mehr als unzufrieden mit mir. Außerdem bin ich mir auch nicht sicher, ob diese Aussage nur ein gut gemeinter Versuch seinerseits war mich zu trösten.)

...zur Frage

Hallo Leute, ich wollte nur kurz fragen, wie ich weiß, dass mich eine Person auf WhatsApp blockiert hat?

Ich hab nämlich vorher mit ein Mädchen geschrieben und die hatte ein PB drin und ein Status, und jetzt ist Garnichts mehr da von beiden, aber wenn ich ihr eine Nachricht schreibe sind 2 Häkchen da, heißt das das sie mich jetzt blockiert hat oder nicht.

Und könnte ihr mir sagen wie ich merke das mich eine Person zu 100% blockiert hat das ich das auch mal weiß das ich mir denke, ok die hat mich wirklich blockiert oder er.

Würd mich echt auf eine Hilfreiche Antwort freuen.

LG

...zur Frage

Wie kann ich beim Fahren gelassener werden?

Hallo, ich stecke derzeit in einem vergleichsweise kleineren Dilemma, nämlich der Fahrschule. DIe Theorie ist bestanden, nun fehlt nur noch die Praxis (die ist nächste Woche fällig). Bis letzte Woche lief alles prima, ich hatte einen wirklich coolen Fahrlehrer, der eigentlich immer gelassen war. Bei der letzten Fahrt letzte Woche machten wir eine Prüfungssimu. Laut ihm wär ok wie ich gefahren bin und ich hätte bestanden. Und ab heute habe ich mit einem neuen Fahrlehrer unterwegs, der ziemlich hektisch ist und mich buschig und verrückt macht. Fast alles was ich bei meinem vorigen Fahrlehrer gelernt habe, deutet er als falsch. Z.B. würge ich ihn jetzt viel öfter ab, oder vergesse schulterblick. Das ist mir bei dem anderen Fahrlehrer kaum passiert! Da nächste Woche die Prüfung ist und ich vorher noch 2mal fahre, brauche ich tipps, wie ich gelassener und entspannter trotz neuem Fahrlehrer (und das 1 Woche vor der Prüfung!) die Prüfung erfolgreich meistern kann. Ich bitte wirklich um Eure Hilfe :-(

...zur Frage

Soll ich weiter machen? Oder einfach aufgeben?

Hey Leute. Ich habe mittlerweile schon um die 57 Fahrstunden und bin zum zweiten mal durch die Praktische Prüfung gefallen, wegen so blöden Fehler, die in den Fahrstunden immer kann, aber in der Fahrprüfung gehr garnichts mehr. Ich habe es langsam satt jedesmal in die Prüfung zu Gegenindikation erneut durchzufallen. Ich will endlich bestehen. Soll ich bis zur nächsten Prüfung wieder so viele Fahrstunden nehmen ? Ich habe ja schon so viele. Die Fehler die ich in den Prüfungen mache kann ich alles, da weiß auch mein Fachlehrer sonst würde er mich ja nicht zur Prüfung anmelden. Und er sagt mir auch das ich gut fahre aber irgendwie klappt das bei den Prüfungen nie. Ich habe einfach totale Angst in der 3. Prüfung wieder zu versagen. So langsam verliere ich auch die Hoffnung. Und denke mir einfach für das Autofahren nicht geeignet zu sein. Bei der Theorie hatte ich garkeine Probleme, die habe ich beim ersten mal mit Null Fehlern bestanden, aber die Praktische fahrprüfung macht mir echt zu schaffen.

...zur Frage

Prüfungangst - führerschein durchgefallen

Hallo, am freitag bin ich durch die praktische Prüfung durchgefallen. Aber nicht weil ich nicht fahren kann, sondern wegen meiner Prüfungsangst. vor der Prüfung war ich unnormal nervös. ich bekam nichts runter, hatte herzrasen. Mein Fahrlehrer meinte ich könnte echt gut fahren und war sich sicher das ich die Prüfung bestehen würde. Doch dann waren mein Fahrlehrer der prüfer und ich im Auto, ich habe mich so unsicher gefühlt, obwohl ich vorher in den Fahrstunden immer so sicher gefahren bin. wenn ich an die nächste Prüfung denke wird mir wieder schlecht. ich nehme jetzt Baldrian Tabletten. aber befürchte das ich es wieder verhauen werde :/ kennt einer diese Situation? und habt ihr vielleicht paar tipps? ich würde so gerne meinen Führerschein haben. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?