Führerscheinlrüfung nicht bestansten weil grünpfeil überfahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Pusare,

Du hast einen schwerwiegenden Verstoß gegen § 37 Absatz 2 Nr. 1, Satz 9 der Straßenverkehrsordnung begangen. Der Satz lautet wie folgt:

Nach dem Anhalten ist das Abbiegen nach rechts auch bei Rot erlaubt, wenn rechts neben dem Lichtzeichen Rot ein Schild mit grünem Pfeil auf schwarzem Grund (Grünpfeil) angebracht ist

Für den Verstoß sieht der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog folgenden Bußgeldbescheid vor:

Tatbestandsnummer: 137630

Tatvorwurf: Sie bogen mit dem Fahrzeug bei rotem Lichtzeichen mit rechts daneben angebrachtem Grünpfeil nach rechts ab, ohne vorher anzuhalten.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 37 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 133.1 BKat

Bußgeld: 70,00 Euro plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: 1

Fahrverbot: Nein

A - Verstoß

Also selbst, wenn Dir der Verstoß passiert wäre, wenn Du schon den Führerschein in der Tasche gehabt  hättest, hätte der Verstoß für Dich zur Folge, dass

  • sich die Probezeit um zwei Jahre verlängert hätte und
  • ein kostenpflichtiges Aufbauseminar angeordnet worden wäre. Die Kosten für ein Aufbauseminar belaufen sich auf bis zu 400,00 Euro

In der Prüfung bleiben Dir die angeführten Folgen erspart, aber der Prüfer musste Dich zwingend ohne wenn und aber durchfallen lassen.

Schöne Grüße
TheGrow

Nein nein . also ich bin ja nach rechts abgebogen, und habe einmal richtig gestoppt.

wie beim stoppschild.

vom vorgang war alles korrekt.

nur wollte der prüfer geradeaus ohne ansage .

habe ihm das erklärt, aber krine chance .

0
@Pusare

Dann ist das Ganze schon ganz schön frech vom Prüfer.

Ich bezweifle, dass dann ein gerechtfertigter Grund zum durchfallen vorlag. Nur ändern kann man da auch nichts dran.

0
@TheGrow

Doch ist so passiert .

ich bin halt aus gewohnheit rechts . weil das unsere strecke war.

er hat NICHT rechts gesagt. 

gar nix - geradeaus.

das habe ich erklärt keine chance 😭😮

0
@Pusare

Ich miss dazu sagen, die Prüfung kostet all inc. 277 Euro .

^^

0
@Pusare

Ich denke mit der Höhe der Prüfungsgebühren vertust Du Dich

Die Kosten für die theoretische Prüfung liegen gerade mal bei 20 Euro und für die  praktische Prüfung belaufen  sich die Kosten auf ca. 90 ~ 100 Euro.

0
@TheGrow

Doch .. die Kosten kommen schon hin. Tüv 91,75 € + Gebühren Fahrschule + Fahrstunden.

0
@diePest

Tüv 92. 185 Fahrschule praktische anmeldung usw .

rund 277

die genaue beträge weiss.ich nicjt muas gucken

Tüv 91,75 oder so.

das zusammen braucht man jedes mal neu für die praktische prüfung^^

0

Was für ein Grünpfeil? Bei einem "Grünpfeil-Schild" muss die anhalten (wie bei einem Stopschild) schauen und dann darfst du erst fahren. Bei einer "Grünpfeil-Ampel" darfst du in die jeweilige Richtung sofort fahren ohne zu schauen.

Nein grünpfeil schild(rechts)

bei rot nach rechts gefahren nach kompletten stopp (links frei)

aber der prüfer wollte nach geradeaus ohne ansage .

0
@Pusare

Wenn der Prüfer nichts sagt, heißt das, "dem Straßenverlauf folgen". Hättest also geradeaus fahren müssen :) Aber den Fahrschüler (also dich) direkt durchfallen zu lassen ist schon ziemlich streng.

0

Also.. ich versteh das grad nicht so ganz. 

Du kamst an eine Ampel die rot war .. mit einem Grünpfeilschild. 

Du hast die Anweisung das du immer gerade aus fahren sollst missachtet und bist aber korrekt nach rechts abgebogen? Mit vorherigem anhalten und schauen? Und dann unterstellte man dir, du seist geradeaus gefahren?

Ja also er hat nichts gesagt / nach geradeaus.

da wir aber jedes mal genau die strecke abgefahren sind in den übungsfahrten, war ich auf jetzt rechts getrimmt.

Habe früh geblinkt, komplett an der roten Ampel gestoppt! Nach links geguckt - frei 

rückwärtsspiegel, spiegel rechts und denn schulterblick gemacht .

und rüber.

dann hiess es hei hei hei stopp bitte.

rote ampel beim gradeaus fahren überfahren.

der hätte mitschneiden können, dass ich grad was missverstanden habe und er hätte nochmal geradeaus sagen können.

habe ihm das dann am sraßenrand erklärt und das wir jeden tag die strecke abgefahren sind .

und ich aufgeregt war und das automatisiert gemacht habe.

Mir lassiert sowas nie, wenn ich mir die richtung angeben muss .

0
@Pusare

Ok.. jetzt wird es klarer! 

Man mag es etwas kleinlich auslegen .. ja, aber .. der Prüfer hat dich nicht darum gebeten das du rechts abbiegst.. sondern es wird eben vorab gesagt.. wenn er nichts sagt .. geht es eben gerade aus. Routine hin oder her.. 

Normal wird einem, bei richtigem Verhalten trotz falscher Fahrtrichtung, das nicht so streng angekreidet.. 

Hat dein Fahrlehrer gebremst?

0
@diePest

Es waren die ersten 2 Minuten xD

ne die ham gesagt stopp dann habe ich gebremst.und bin rechts ran gefahren^^

0

Ja, Rot mit Grünpheil heisst  wie ein Stopp-Schild wenn du nach rechts abbiegen willst

 Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland
Bley 1914

Definiere Grünpfeil. Festes Schild an Ampel mit einem grünen Pfeil oder Ampelanzeige mit grünem Pfeil.

Festes Schild mit grünem Pfeil auf schwarzem Hintergrund

0

Was möchtest Du wissen?