Führerscheinklausel im Ausbildungsvertrag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt drauf an, falls die Fahrerlaubnis Voraussetzung für die Ausbildung ist, kann ich mir zumindest vorstellen, dass ein Arbeitsgericht gegen dich entscheiden könnte. Aber falls du einen Job lernst, der keine Fahrerlaubnis erfordert, ist es unbegründet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lemo1991 17.12.2015, 16:49

Also dir sollte klar sein, dass man im Bereich Logistik durchaus einen Führerschein brauchen könnte. Anders in einer Verwaltung zB.

Daher ist die Klausel zumindest streitbar, eine Voraussetzung für einen Job, der den Führerschein nicht erfordert, ist unzulässig.

0

Warum fängst du ab 01. Januar die Ausbildung an? Das heißt nur das du für deine Ausbildung eben einen Führerschein brauchst und zwar zum Ausbildungsbeginn und nicht zum Jahreswechsel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ANONXC 17.12.2015, 17:51

habe zum 1.09. begonnen

0
Carlystern 17.12.2015, 22:43

Ah ok! Dann machst du eben die Prüfung noch einmal

0

Was möchtest Du wissen?