Führerscheinklasse BE. Wurde das Gesetz mal wieder geändert. Nur noch max. 3500KG zgg. am Anhänger?

4 Antworten

Eine Regelung das man mit Klasse BE einen Anhänger mit 3700kg zul.GG mitführen darf gab es meines Wissens nach nie.

Du hast also einen Anhänger mit einem zul.GG von 3500kg? Dann ist doch alles in Ordnung. Klasse BE erlaubt Dir das Führen eines KFZ bis zu 3500kg zul.GG. plus eines Anhängers mit einem zul.GG von 3500kg - macht also zusammen max. 7000kg zul.GG.

Wenn die zulässigen Gesamtgewichte nicht überschritten werden dann kann man Dir auch kein Fahren ohne Fahrerlaubnis vorwerfen wenn es mal zu einer Überladung kommt. Ist das der Fall dann kostet es nur ein Bußgeld da es nur eine OWi ist.


Warum Petition? Du hast doch den FS vor dem 13.01.2013 erstanden. Damit dürfte das auch weiterhin Gültigkeit haben! Für alle anderen gilt das was ab diesem Datum geändert wurde. 

63

hat nichtmal mit dem schein zu tun,bei kugelkopfkupplung ist bei 3,5ton schluss,alles was schwerer ist braucht rockingerkupplung und dann auch den C1E schein.beim alten 3er schein wäre das enthalten

0
68
@wollyuno

kommt doch drauf an wann du den FS erstanden hast, beim alten 3er ist der B/ BE und C1/ C1E durch Umschreibung auch enthalten.

0

ganz einfach bei kugelkopfkupplung ist bei 3,5 ton schluss.alles was schwerer ist brauchst rockinger und und dann den C1E schein

Welchen Führerschein brauche ich um folgende Kombination zu fahren?

Hallo,

im Internet habe ich folgende Aussage gefunden:

Beim Führerschein der Klasse BE darf der Anhänger über 750 kg schwer sein. Ist er das nicht, reicht der Führerschein der Klasse B aus. Der Anhänger beim Führerschein B darf eine zulässige Gesamtmasse bis maximal 750 kg besitzen, wenn die Gesamtmasse des Zuges (Pkw und Anhänger) zudem unter 4,25t bleibt. Sollte das Gewicht des Anhängers jedoch höher sein, ist das bei der Klasse B nicht unbedingt ein Problem. Die Kombination aus Anhänger und Pkw darf in diesen Fällen die Summe von 3.500 kg zulässigem Gesamtgewicht nicht übersteigen. Sollten Sie über diesen Wert kommen, ist die Schlüsselzahl B96 vielleicht das Richtige für Sie. Bei diesem können Sie das Kombinationsgewicht auf 4.250 kg erhöhen.

Meine Daten:

Auto: 1,7t Anhänger: bis ca. 800kg Ladung Anhänger: bis max. 400kg

Jetzt ist meine Frage welchen Führerschein ich dafür brauche. in dem Text heißt es bei Führerscheinklasse B: der Anhänger darf max. 750kg wiegen. Das wäre nicht der Fall, aber es heißt auch, dass das Gesamtgewicht von Zugfahrzeug und Hänger + Ladung nicht über 3,5t liegen darf was ich laut meiner Rechnung einhalte. Ist der Führerschein der Klasse B jetzt der richtige oder doch ein anderer?

Danke schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Kann ein leerer 3500kg (zGM) Anhänger, jedoch leer an ein kleines Fahrzeug angehängt werden?

Bei der Führerscheinklasse ist es ja so, dass man einen Anhänger bis zu 3500kg fahren darf, abgesehen davon, ob das das Zugfahrzeug überhapt packt.

Beispiel Tiguan:

Zul. Gesamtmasse 2240

Leergewicht: 1681

Stützlast: 100

Gebremste Anhängerlast: 2200

Ungebremste Anhängerlast: 750

Wie ich in meiner anderen Frage erfahren habe, könnte man bei Führerscheinklasse BE96 nur einen Anhänger mit maximal zulässiger Gewichtsmasse von ca. 2000kg dranhängen, da bis zu 4250 Gesamt (inkl. Zugfahrzeug).

Wie ist dies jedoch bei Führerscheinklasse BE. Könnte man hier einen Anhänger mit maximale zulässiger Gewichtsmasse von 2500kg oder 3000kg nehmen, ihn aber nur bis 2199kg füllen, da der Tiguan ja bis 2200 darf?

...zur Frage

Übersetzung Amtsdeutsch -> Ottonormalbürger

Welches Fahrzeug daf gefahren werden, wenn in der Fahrerlaubnis angegeben ist

CE (Datum von/bis) 79(C1E >12000KG Ls3)

Erklärung FS-Stelle:

Beschränkung der Klasse CE aufgrund der aus der bisherigen Klasse 3 resultierenden Berechtigung zum Führen von dreichsigen Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1 und mehr als 12000KG Gesamtmasse und von Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1 und zulassungsfreien Anhängern, wobei die Gesamtmasse mehr als 12000KG betragen kann und von dreiachsigen Zügen aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und einem Anhänger, bei denen die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges übersteigt (nicht durch C1E abgedeckter Teil). Die vorangegangenen Berechtigungen gelten nicht für Sattelzüge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 7,5 Tonnen. Der Buchstabe L steht in dieser Schlüsselung für die Anzahl der Achsen.

Darf der Inhaber ein Solofahrzeug fahren mit max. 3 Achsen und einer zulässigen Gesamtmasse von 12000KG??? Welcher Experte kann mir dies übersetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?