Führerscheinfragen vom Fragebogen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo cassy11

Im Normalfall hat der im Kreisverkehr fahrende Wartepflicht vor den in den Verkehr einfahrenden da diese von rechts kommen. Es gibt aber Kreisverkehre wo der im Kreisverkehr fahrende Vorrang hat, nämlich dann wenn die Einfahrenden das Verkehrszeichen "Vorrang geben" haben.

Gruß HobbyTfz

Was du meinst ist Kreisverkehr. Da liegst du natürlich richtig. Für mich eine sehr dämliche Frage auf dem Bogen. Wer redet denn von einem Kreisel? Es gibt große runde Plätze wo in der Tat immer rechts vor links gilt. Dann fehlt natürlich das Vz Kreisverkehr. Ist übrigens sehr selten.

War die Frage denn mit oder ohne Bild? Und wie war der genaue Wortlaut der Frage?

Wenn der nur daraus bestand wie du schriebst:

Ich möchte ins Kreisel reinfahren.Wer muß warten bzw hat die Vorfahrt.

Dann ist diese Frage Murks³.

In § 8 StVO, Abs. 1a steht:

Ist an der Einmündung in einen Kreisverkehr Zeichen 215 (Kreisverkehr) unter dem Zeichen 205 (Vorfahrt gewähren) angeordnet, hat der Verkehr auf der Kreisfahrbahn Vorfahrt. Bei der Einfahrt in einen solchen Kreisverkehr ist die Benutzung des Fahrtrichtungsanzeigers unzulässig.

Qualle: http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__8.html

Im Umkehrschluss: fehlen das Zeichen 205 und 215, es stehen dort also gar keine Schilder, gilt dort RvL. Dort müsste der Verkehr in der Kreisfahrbahn warten. Ist aber selten der Fall.

Dann ist diese Frage Murks³

Die Frage ist nicht Murks³ sondern eine ganz normale Prüfungsfrage bezgl. Kreisel (nicht Kreisverkehr) ;-)

http://www.fahrschule.de/Fragenkatalog/dt.asp?A=NEWCOURSE&FILTR=ALL&KAT=1.3.01&ID=70347

0
@Antitroll1234

Doch Murks³, wenn die Frage allein nur aus dem von mir oben zitierten (ohne Bild) bestünde, was ich da ja auch schon schrieb.^^

Und die von dir genannte Prüfungsfrage ist ja eindeutig formuliert und mit Bild. ;)

Übrigens: die StVO kennt den Begriff „Kreisel“ nicht - dies ist nur der umgangssprachliche Begriff für den Kreisverkehr. grins

In der Regel werden Kreisverkehre ohne Zeichen 215 als „unechter Kreisverkehr“ bzw. „Ringverkehr“ bezeichnet, auch wenn unsere ach so „vollständige“ StVO diese Begriffe ebenfalls nicht kennt.^^

0
@Eichbaum1963

Doch Murks³, wenn die Frage allein nur aus dem von mir oben zitierten (ohne Bild) bestünde, was ich da ja auch schon schrieb

Eine solche Frage allein gibt es in keinem amtlichen Prüfungsfragen Katalog, dass ich dir dies nicht erklären muss, davon bin ich selbstverständlich ausgegangen ;-)

0
@Antitroll1234

Logisch. Aber wissen wir, was auf manchen Internetseiten so in Sache Führerschein gestrickt wird? Ich hab da schon Dinge gesehen, öha. :D

0

ja,sie war mit Bild,es war ein Kreisverkehr angezeigt und es wurde gefragt ,wer muß warten und wer darf zuerst fahren,ich habe angekreuzt ,ich muß warten,da ich in den Kreisel rein fahren wollte,die Antwort hieß es sei falsch und wer im Kreisverkehr sei müßte warten und die anderen Autofahrer die Vorfahrt gewähren,ich dachte ich lese nicht richtig !

Liebe Cassy11, bitte in Zukunft Ergänzungen und auch Nachfragen als Kommentar an eine gute Antwort anhängen und nicht selber als Antwort einstellen.

Denn wenn du es selbst als Antwort einstellst, bekommt dies von den Antwortern meist keiner mehr mit. Da ist es dann nur noch Zufall oder auch Glück. ;)

Und ja, nicht grundsätzlich hat der im Kreis Fahrende immer Vorfahrt. Es kommt auf die Beschilderung an.

Im Übrigen: die Fragen haben Nummern und wenn die mit angegeben werden finden wir sie besser.^^

1

Also wenn du den Kreisel meinst, in dem rechts vor links gilt, kann das hinkommen. Das ist dann aber kein Kreisverkehr. Bei diesem muss der, der reinwill, warten.

Der der im Kreisel fährt hat IMMER Vorfahrt. Damit ist eig. alles gesagt ;)

also immer schön warten wenn man reinfährt.. sonst wirds teuer!

und bei der Ausfahrt das Blinken nicht vergessen...

beim reinfahren kein Blinken!

Wer lesen kann ist schwer im Vorteil...

0

Der der im Kreisel fährt hat IMMER Vorfahrt.

...diese Aussage ist einfach nur falsch, Vorfahrt nur dann wenn es entsprechend beschildert ist.

0
@Antitroll1234

So viel ich es von meiner Fahrschule noch weiß, besitzt ein Kreisverkehr, der mit einem blauen Kreisel schild gekennzeichnet ist, auch immer ein Vorfahrgewährenschild an den einmündenden Straßen.. und somit wäre meine Aussage nicht "einfach nur falsch". Natürlich gibt es Örtlichkeiten, die, ich sag jetzt einfach mal eine großer runden Verkehrsinsel entsprechen... aber das ist dann kein Kreisel in dem Sinn wie ich ihn verstanden habe! Sondern einfach nur eine örtliche Besonderheit.

allerdings Ist solches Wissen in Fahrschulbögen garantiert nicht erforderlich, da dort die Verkehrssituation eindeutig beschildert ist.

0
@Nimra93

So viel ich es von meiner Fahrschule noch weiß, besitzt ein Kreisverkehr, der mit einem blauen Kreisel schild gekennzeichnet ist, auch immer ein Vorfahrgewährenschild an den einmündenden Straßen.. und somit wäre meine Aussage nicht "einfach nur falsch".

Doch Deine Aussage ist falsch, da nur dann Vorfahrt im Kreisel besteht, wenn der Kreisel als Kreisverkehr mit Zeichen 215 und Zeichen 205 gekennzeichnet ist.

aber das ist dann kein Kreisel in dem Sinn wie ich ihn verstanden habe!

Dafür können andere nichts, und ändert nichts an Deiner falschen Antwort in der Du schreibst "Der der im Kreisel fährt hat IMMER Vorfahrt".

0

Was möchtest Du wissen?