Führerscheinerlaubnis auch in laufendem Verfahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Meldung der Justiz geht direkt an die Führerscheinstelle. Wenn Du Pech hast wird deshalb der Antrag abgelehnt oder zurückgezogen, falls der Antrag schon genehmigt wurde.

Bei Drogendelikten informiert die Polizei gemäß StVG §2 Abs. 12 idR auch direkt die Führerscheinstelle.

Das bedeutet dann nicht nur, dass du bis zum Abschluss des Verfahrens nicht zur Prüfung zugelassen wirst (was schon mal 6 Monate oder länger dauern kann), sondern es wird von dir auch ein fachärztliches Gutachten gefordert. Die Kosten dafür betragen ca. 300-400€.

Was möchtest Du wissen?