Führerscheinentzug wegen Nicht-Absolvierung der Mehrphasenausbildung, trotzdem gefahren und bei normaler Verlehrskontrolle erwischt, was kommt auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich wirst du deinen Führerschein für eine Weile nicht mehr sehen und dein Konto kannst du auch schon mal vorwarnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kalimero10 06.04.2016, 03:43

Wie lange in etwa? weißt du da was bzw. kennst du jemanden mit erfahrung?

0
Livid 06.04.2016, 03:44

Kann ich dir nicht sagen, aber du hast ne Menge Ärger am Hals..

0
kalimero10 06.04.2016, 03:45

Ja danke das weiß ich auch schon. Die ungewissheit treibt einen doch in den wahnsinn und man findet leider nirgensd genaue angaben zu solch einem fall

0
Livid 06.04.2016, 03:50

Dann heißt's einfach abwarten. Mach dich nicht verrückt, mehr als eine Geldstrafe und temporären Führerscheinentzug hast du nicht zu erwarten. Die werden dir vermutlich einen Brief schreiben.

0

Du hast dich nach § 21 StVG " Fahren ohne Fahrerlaubnis" strafbar gemacht. Die Strafen gehen von Geldstrafe bis hin zu mehrjährigen Gefängnisstrafen.

In deinem Fall wird es aber bei einer Geldstrafe und/oder ein paar Sozialstunden bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kalimero10 06.04.2016, 03:49

Sicher dass nichts viiiiel schlimmeres kommt? ich meine es ist doch ein unterschied zu fahren ohne hemals einen führerschein besessen zu haben als dass man, so wie ich, schon 1 1/2 jahre fährt und der Führerschein nicht durch Alkohol, Drogen, Unfall etc. abgenommen wurde.

Danke jedenfalls.

0

Was möchtest Du wissen?