Führerscheinentzug wegen Alkohol am Steuer, obwohl nicht im Auto gesessen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

die Frage warum Ihr Bekannter eine Stellplatz vom Schnee räumt stellt sich nicht und hat auch nicht die Polizeibeamten zu interessieren. Sollten die Beamten Ihren Freund nur beim Schneeräumen angetroffen haben, haben sie keinen Grund gegen ihn vorzugehen. Trafen die Beamten Ihren Freund im Fahrzeug an, und der Zündschlüssel befand sich "nicht" im Zündschloss, so hat die Polizei ebenfalls keine Handhabung. Sollte Ihr Freund aber alkoholisiert gefahren sein, so muß ihn die "volle" Härte des Gesetzes treffen. Trunkenheit am Steuer ist mit nichts zu Entschuldigen. MfG

Ich habe ein ähnliches Problem. Motor an, ich am pinkel. Plötzlich Polizei da. Kann ich nicht sagen das ich nicht gefahren bin, sondern wer anders, z.B einer aus meiner Familie?

da es anscheindend keine beweise gibt, würde vor gericht aussage gegen aussage stehen und dann heisst es im zweifel für den angeklagten, also keine strafe. ich glaube auch nicht das da überhaupt was kommt.

Hallo, ich weiss aus Erfahrung, dass das leider nicht so läuft. Im Zweifel wird den Polizisten geglaubt. Mit der Begründung, es sei deren Job auf Verkehrssünder zu achten und sie besonders dafür ausgebildet seien, Verkehrsteilnehmer richtig zu beurteilen. Gruß ortrud

0

Leider fehlen da so Informationen wie: wo stand das Auto zum Zeitpunkt der Kontrolle, vor oder neben dem freizuschaufelndem Parkplatz oder viel weiter, die Polizei hat doch sicherlich die Personalien festgestellt, konnte damit dann zwar beweisen, daß das Auto bewegt wurde (warme Motorhaube), aber nicht von wem. Der Freund sollte dann besser jemanden finden, der eine eidestattliche Versicherung abgibt, daß die 3. Person das Fahrzeug gefahren ist.

eine eidestattliche Versicherung abzugeben die nicht der Wahrheit entspricht ist eine Straftat. Sollte es Zeugen geben die dies Widerlegen können, müßte derjenige mit einer hohen Strafe rechnen! So etwas zu empfehlen ist ja schon eine Art Aufforderung zur Straftat

0

@ArianeHD:

Hältst Du es wirklich für vertretbar, hier jemanden, der ja eindeutig alkoholisiert gefahren war, hilfreiche Tipps zu geben, wie er sich der Strafe entziehen könnte?

0
@demosthenes

Wasn hier los? Bereits 2 x mal ist mein Kommentar verschwunden? Hat da jemand was gegen meine Antwort?

0

Selbst wenn man im Auto schläft und die Zündung eingeschaltet ist gilt das als ob man gefahren wäre, der Lappen ist weg !

Die Behauptung man habe lediglich das Heizgebläse eingeschaltet zieht da nicht !

Frueher war das mal so oder so aehnlich. Das ist aber schon lange nicht mehr. Heute muss nachgewiesen werden, dass man auch gefahren ist. Das Auto muss sich bewegt haben. D.h. auch ein laufender Motor wegen Heizung fuehrt noch nicht zum Fuhrerscheinentzug. Das ist mittlerweile die Rechtsprechung und entspricht auch dem Gesetz.

0

Offensichtlich hatte er den Wagen ja noch nicht geparkt, sondern war gerade erst dabei, sich einen Platz dafür freizuschaufeln.

Der Motor war sicher noch warm oder lief sogar noch.

Ausserdem dürfte er sich wohl irgendwie sehr auffällig verhalten haben, da die Polizei üblicherweise ja keine Leute beim Schneeschaufeln kontrolliert.

Ausserdem erzeugen ZWEI Drinks üblicherweise nicht die für ein einjähriges Fahrverbot "nötigen" Promille.

Bist Du wirklich sicher, dass Dein Freund Dir hier die Wahrheit erzählt hat?

Ich habe da arge Zweifel!

ich auch... :-) Das scheint mir dann doch zu offensichtlich. Die Polizei kann, wenn die Situation sich so darstellt, sehr wohl kontrollieren und ahnden. Und mal ehrlich, wer schaufelt ohne Grund einen Parkplatz frei??

0

Kann nicht seine Freundinn gefahren sein??

0

hallo wenn du einen Führerschein brauchst-kann ich einen 100% sicheren und legalen EU-Führerschein aus England besorgen!

weitere auskünfte per mail unter backforgood@web.de

Ein solcher Fuehrerschein ist so lange 100% sicher und legal, bis man ihn abgenommen bekommt und eines besseren belehrt wird. Doch dann ist das Geld weg und diejenigen, die diesen Fuehrerschein "besorgt" haben, sind dann meist nicht mehr zu erreichen.

Man kann durchaus legal einen solchen Fuehrerschein erhalten. Dazu muss man sich aber auch mind. 185 Tage in dem anderen Land aufhalten. Ein Wohnsitz auf dem Papier genuegt nicht.

Leider greifen viele nach diesem scheinbaren Strohhalm und hoffen, dass es nie herauskommt, dass der Erwerb dieses Fuehrerscheins nicht ganz legal war. Doch weil da etwas intensiver kontrolliert wird, fallen auch viele, viele auf und verlieren diesen FS wieder - und sind auch noch viel Geld los.

0

Ich denke das können die nicht beweisen.Wenn sich dein "Kollege" dumm stellt und sagt daß er nicht wüßte wer das Auto da abgestellt hat,dann stehen die anderen ganz ohne Beweise da. Auch im Auto drin darf er sich aufhalten,nur der Motor muß aus bleiben soweit ich weiß (bin mir aber nicht 100%ig sicher)

er sollte im falle eines Falles eine Antwort parat haben, wie das Auto dahin gekommen ist, und wer es denn einparken sollte wenn er mit schaufeln fertig ist. Oder habe ich den Text falsch verstanden?

0

Man sollte wenn man Alkohol getrunken hat nicht einen Meter weit fahren. In vielen Ländern herrscht absolutes Alkoholverbot. Finde ich richtig!!

...und was hat das mit dieser Frage zu tun???

0

Ich kan da nur Demosthenes zustimmen. Mal die Klappe halten - dumm gelaufen und Einsicht ist der Bessere Weg!!!

Was möchtest Du wissen?