Führerscheinantrag (Erstmalig) ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo.

Aldo das ist so.

Die Sache ist so, die Staatsanwaltschaft wird prüfen oder prüfen Lassen ob du nach deinen Strafen Charakterlich geeignet bist dich auf die Menschheit losgelassen zu werden.

Die Staatsanwaltschaft redet mit einem Richter und der Führerscheinstelle
daraus sich ein Urteil zu bilden.

Es mag grob klingen, aber wie man in den Wald rein ruft kommt auch zurück.
Es kann so kommen das du mit einem Psychologen ein Gutachten erstellt wird oder aber eine MPU, bzw. sonst was. 

Ich war/bin TAXI-
Fahrer und hab viele nach Osnabrück gebracht.  Da ist es echt schwer. In Vechta geht es etwas besser wenn die von vor 5 Jahren noch da sind.
Einsicht ist das wichtigste  und Reue.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du aufgrund deiner Vorgeschichte möglicherweise dahingehend überprüft wirst, ob du eine Gefahr für andere darstellen könntest.

Vor allem im Straßenverkehr... Weißt du, es gibt gewisse Kriterien, an denen gemessen wird, wie Reif oder geeignet jemand für das Führen eines Kraftfahrzeuges ist.

Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber man erntet was man säht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie schauen wollen, ob Aufgrund der Straftaten evtl eine MPU angefordert werden muss .. es bestehen Zweifel an der charakterlichen Eignung zum führen eines Kraftfahrzeuges.

Dauert halt ein bissl.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?