Führerschein, wie lange? Ende Dezember?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eigentlich ist es moeglich. Du musst halt mit dem Fahrlehrer reden, dass er die praktischen Stunden recht schnell mit dir durchfuehrt.

Du solltest aber nicht so fest mit den Mindeststunden rechnen. Du machst genaus so viele Fahrstunden, bis der Fahrlehrer der Meinung ist, dass du es gut genug kannst und dann reif fuer die Pruefung bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe den Führerschein in 4 Wochen gemacht, hatte glaube ich jeden Tag Theorie und Fahrstunden, ist aber schon 20 Jahre her. Auf jeden Fall kein Problem bis Dezember wenn du genug Geld hast.

Gruß, Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JSJulex94
16.10.2012, 22:03

Hast du denn diesen sog. Crashkurs gemacht? Oder auch einen ganz normalen? Ich hab leider nur die Möglichkeiten drei Mal die Woche zu den Theoriestunden zu gehen... :( Aber das gibt mir Mut, vielleicht schaffe ich es ja dann auch und vielen Dank für deine Antwort!!! :-)

0

ich hab on september bis dezember gebraucht hab in der 1. januar woche prüfung gemacht und bestanden ... war kein problem mit schnee und so gabs nämlich nicht xD Und zu zeit ... ich hätte bestimmt 4 wochen gespart aber ich war zu jung (4 wochen vorm bday darf man erst prüfung machen, 3 monate vorher theorie und ich hab n bissl zu früh angefangen weil ich mit ner freundin machen wollte war aber nicht schlimm ) ... also es ist möglich auf jeden fall aber mach dir keinen zu großßen stress das bringt nämlich rein gar nichts ... Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst 14 mal theorie, 12 mal sonderfahrten und fahrstunden bis du soweit fahrenb kannst, dass die sonderfahrten angetreten werden können. bis dezember wirds knapp , ich habe für klasse B von Mai bis September dieses jahres gebraucht. Und ich konnte gut fahren^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten brauchen ein halbes Jahr. Ich denke du nimmst dir da zu viel vor. Außerdem ist es keine gute Idee im tiefsten Winter die Prüfung abzulegen. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JSJulex94
16.10.2012, 22:04

Jaaa, das haben mir alle gesagt. Weil man da immer so schön langsam fahren muss :D Und Danke :)

0

Ist auf jedenfall machbar!

Du musst haben: 5x Überlanfaht, 4x Autobahn, 3x Nachtfahrt.

Wie viele Stunden du für normale Stunden brauchst, hängt ganz von dir ab-ebenfalls haben Geldgierige Fahrlehrer leider immer ihre Finger im Spiel.

Ich wünsche dir viel Glück; vor allem bei der Praktischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JSJulex94
16.10.2012, 22:06

Danke dir. Die normalen Fahrstunden, was muss ich da beachten? Also kann ich dafür irgendwie lernen oder mich vorbereiten? Öfter mal irgendwie zum Verkehrsübungsplatz und so was? :-) Vielen Dank für die Antwort!!!

0

kommt drauf an wie gut du bist und ob der fahrlehrer dich zur wunschprüfung anmeldet. ich hatte pech meine lehrer war zwischendurch oft krank deswegen brauchte ich nicht ganz 6 monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist definitiv möglich, ich habe am 23.08 mit dem Führerschein begonnen und die praktische Prüfung am 28.09 abgelegt. Wenn du also beide Prüfungen bestehst, steht dem nichts im Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JSJulex94
16.10.2012, 22:07

Wow, das klingt klasse. :) Vielen Dank für die Antwort!!! Wann darf man eigentlich die erste Fahrstunde haben??

0

Was möchtest Du wissen?