führerschein weg wegen kiffen-ohne zu fahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vermutlich würde es so ablaufen, bei der Kontrolle wird bei dir der Konsum von THC festgestellt. Du bekommst keine Strafe wegen des Konsum, aber die Führerscheinstelle wird informiert (unabhängig von FS Besitz) Diese wird nun wenn du einen FS besitzt oder machen möchtest ein ärztliches Gutachten fordern. Aus diesem geht dann dein Konsum hervor und je nachdem wird entschieden ob man dich zur MPU schickt oder ob man dir Konsum und Fahren zu trennen zutraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich hoffe nicht, dass dein Name Programm ist ;-)

Lies mal in nachfolgendem Link, da ist das unter "Drogen im Straßenverkehr" ganz gut beschrieben.

http://www.kmdd.de/infopool-strafrechtliche-folgen.htm

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
02.07.2016, 17:44

danke für den link. also mein name hat nichts mit meinem konsum zut un und es war ja auch nur ne frage. 1. hab ich nicht vor, high durch den bahnhof zu laufen (obwohl es das letztes mal richtig lustig war, weil dort gerade ein jugendlicher von der polizei mit vodka erwischt wurde) 2. wer ist schon so blöd und willigt einem drogentest ein, der völlig unberechtigt ist und dem kein richter zustimmen wird,weil man ja kein auto fuhr. 

0

Nein dürfen sie nicht, allerdings wird es eine Meldung an die Führerscheinstelle geben, diese kann dann aber evtl. eine UP oder ähnliches in die Wege leiten und schlussendlich auch deinen Schein einkassieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einem Kiffer die geistige Reife absprechen, um ein Fahrzeug führen zu können. Das kann unter gegebenen Begleitumständen ausreichend für einen Führerscheinentzug sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
02.07.2016, 08:31

die frage ist ja nicht,was du sagst, sondern was das fesetz sagt. man fährt ja kein auto, also ist man keine gefahr für die anderen

0
Kommentar von TopRatgeberNR1
02.07.2016, 09:14

wenn man einmal kifft ist man ein kiffer? dann bist du ein alkoholiker und dir sollte man erstrecht den führerschein abknüpfen wenn du schonmal alkohol probiert hast...

0

Wenn man das Auto nicht high gefahren ist, dann passiert eigentlich nix. Aber du weißt schon, dass es jetzt eine ganze Weile stehen bleiben muss?

Dein Langzeitwert ist jetzt mal im Eimer:

https://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
02.07.2016, 08:32

genau deswegen bin ich auf der suche nach einem job in meiner nähe bei dem keine drogentests gemacht werden, dass ich mit dem zug hinfahren  kann :D

2

Was ist das für eine Frage?? Hast du etwa vor illegale Rauschmittel zu konsumieren? Selbst nach dem erstem Konsum kann es zu schrecklichen Psychosen kommen die dich dein Leben lang begleiten! Und dann brauchst du immer mehr Drogen um dich normal zu fühlen! 

Wenn du noch aus dem Drogensumpf kommen möchtest kannst du jetzt noch umkehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dajayer
02.07.2016, 14:09

wieder ein unaufgeklärter... Cannabis löst die Psychose nur schneller aus der User hätte im Laufe seines Lebens sowieso eine bekommen Cannabis beschleunigt das nur und außerdem ist das Risiko gleich 0 du döööödddeeelll

0

Was möchtest Du wissen?