Führerschein weg wegen alkohol und unfall?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

davon kannst nicht ausgehen - das Kärtchen ist weg - in einigen Bundesländer kommt noch ne MPU obendrauf - kann auch bei 12 Monaten und MEHR liegen.

kommt auf die Auswertung an

das Problem ist der Unfall - Gefährdung > da spielt der Alkoholspiegel keine Rolle mehr

Auf Grund des Unfalls wird diese Fahrt nicht mehr als einfache Ordnungswidrigkeit verfolgt, sondern als Straftat gemäß StGB §315c "Gefährdung des Straßenverkehrs". Hier liegt die Promillegrenze nicht bei 1,1, sondern bereits bei 0,3 Promille - und da bist du eindeutig darüber.

Das genaue Strafmaß liegt im Ermessen des Richters, aber als grobe (!) Abschätzung wirst du mit einer Geldstrafe iHv ca. 40-60 Tagessätzen rechnen müssen. Nebenstrafe Entzug der Fahrerlaubnis (also nicht nur Fahrverbot) nach StGB §69 sowie ca. 12 Monate Sperre für die Neuerteilung gemäß StGB §69a.

Sollte dein Promillewert über 1,1 Promille liegen, so kann (abhängig vom Bundesland) vor der Neuerteilung eine medizinisch-psychologische Untersuchung (kurz: MPU, auch bekannt als "Idiotentest") gefordert werden. Das entscheidet aber nicht das Gericht, sondern die Führerscheinstelle.

Die MPU kostet ca. 1.500-2.500€, zusammen mit der Geldstrafe, Verfahrenskosten, Unfallschaden, Regresskosten etc kommen da also mehrere tausend € auf dich zu...

Hallo, 

erst einmal möchte ich sagen das ich solche Taten extrem asssozial finde. Warum steigst du denn mit so viel Alkohol noch in ein Auto und fährst damit auch noch. 1,1 Promille ist ja jetzt nun wirklich kein Wert den man vor Antritt der Fahrt nicht bemerkt. Wo das Endet siehst du ja jetzt. Meiner Meinung nach kommst du mit 6-9 Monaten Fahrverbot noch sehr gut davon, eigentlich sollte man solche Leute einsperren. Ich weiß nicht was bei dem Unfall genau passiert ist aber es muss ja nicht immer ein Schild oder ein Zaun sein es kann auch mal eine Fußgängerin oder andere Verkehrsteilnehmerin daran glauben müssen.

Naja nun zu deiner Frage:

Diese "Alkotestomate" der Polizei sind zwar geeicht dienen aber trotzdem ediglich der so genannten "Ersterkennnung" sprich um zu testen ob du überhaupt etwas getrunken hast oder bei 0,00 liegst. Wenn diese Tester ausschlagen zeigen sie dir den Wert erstmal in der Falschen Größe an und du kannst ihn ungefähr mal 2 nehmen um auf deinen Promille Wert zu kommen. Gerichtlich verwändtbar sind diese Geräte allerdings nicht, darum ist es zwingend erforderlich das dein Alkoholwert über dein Blut festgestellt wird. Und ja es kann durchaus sein das dein Promille Wert im Blut unter 1,0 liegt. Es kann allerdings auch sein das er deutlich über 1,1 liegt. 

Ich persönlich hoffe das er über 1,0 liegt damit du mal richtig gesagt bekommst das man das nicht macht und du die folgen daraus erkennst. Ohne Witz bist du von deinen Eltern nicht richtig erzogen worden oder warum steigst du Alkoholisiert in ein Fahrzeug?

Da du einen Unfall gebaut hast ist völlig egal wieviel Alkohol du gehabt hast. Ein Richter wird dir das im Verfahren dann erklären. Den Führerschein bist du faktisch los und wirst wohl ohne MPU nicht wiedersehen.

durch solche Leute wie du ist mein mann tot gefahren worden du müsste nie mehr Einen Schein bekommen.für so was habe ich kein verständnis und machst dir sorgen über deinen Schein.du müsste mal Unfälle sehen dann würde dir das saufen vergehen

DuDa80 14.03.2017, 11:34

Das mit deinem Mann tut mir leid und ich hatte seit diesem Abend keinen tropfen Alk mehr.Ich hatte hier keine Frage gestellt wenn du genau nachliest.Das sowas schlimm ist kann ich mir gut vorstellen 

0
mietze1983 14.03.2017, 11:43
@DuDa80

klar hast du nicht die Frage rein gemacht .zum Glück hast du nie mehr getrunken doch erstens regen mich Leute auf die noch denken hätten nichts schlimmes gemacht und machen sich nur Gedanken ob sie denn Lappen behalten können.ich weiß du bist nicht der Typ der meinem Mann tot gefahren hat doch leider ist er wegen so was mit 33 ums Leben gekommen

0

Bei einem Unfall gelten andere Promillegrenzen. Der Lappen ist zum Glück weg - und hoffentlich richtig lange!

Glück? Du hast schon ausreichend Glück gehabt, dass du niemanden totgefahren hast! 

mietze1983 14.03.2017, 11:06

super Antwort Daumen hoch

0

ja, leider. Atemalkoholmessung entspricht ungefähr der halbe Wert, als von dem des Blutalkohols. Atemalkohol nimmt schneller ab als Blutalkohol, dewegen entscheidet die Blutalkoholmessung. Manchmal hat man einen extrem hohen Atemalkoholwert, wenn man einen Moment vor der Messung hochprozentigen Schnaps im Mund hatte. Wenn es sich dabei um eine geringe Alkoholmenge handelte, wird diese Menge wenig den Blutalkoholwert erhöhen. Deswegen entscheidet immer die Blutmessung.

Wird einem das Ergebnis nicht zugeschickt?
Müsstest noch was warten

Aber ja der Atem Alkohol kann schonmal niedriger sein als der echte Wert

Also ich hatte 1,23 ohne Unfall und warte noch auf das schreiben des gerichts.Laut polizei keine Mpu erst ab einem wert von 1,6 aber denke das da einige andere faktoren noch ne Rolle spielen

MasserWelone 14.03.2017, 11:10

Warum macht man so etwas?

0
DuDa80 14.03.2017, 11:15
@MasserWelone

Ich kann nicht für alle sprechen,bei mir war es eine einmalige Sache,streit mit dem Ex,angst vor ihm,...einfach eine kurzschlussreaktion.Das Alk am steuer gar nicht geht ist wohl klar aber kein Mensch ist unfehlbar.Finde es schon bisl hart wie die leute hier drauf schlagen

0
DuDa80 14.03.2017, 11:23
@MasserWelone

Hattest du schon mal streit mit deinem Partner?oder erfahrung mit alkohol?ist ja nett das du mir tipps geben willst aber ich denke es gibt immer mal situationen im leben wo es passieren kann das man nicht mehr klar denken kann.Im nachhinein ist man meist immer schlauer

0
Jack98765 14.03.2017, 11:24
@DuDa80

Weil man mit jemanden Streit hat, sauft man sich unter den Tisch und gefährdet dann auch noch andere Leute. Du musst dich nicht beschweren, dass die Leute nicht erfreut darüber sind.

2
DuDa80 14.03.2017, 11:26
@Jack98765

Ich beschwere mich nicht finde es nur krass wie alle hier auf eine person los gehn sorry sowas geht genauso wenig wie Alk am steuer

0
mietze1983 14.03.2017, 11:30
@DuDa80

dann hoffe ich mal für dich das du das nie durchmachen muss Wie ich durch gemacht habe .wenn mal Polizei vor Tür steht und sagt dir dein Partner ist tot gefahren worden.und der schuldige ein Fahrer ist unter Alkohol 

1
clemensw 14.03.2017, 12:29

Je nach Bundesland wird inzwischen eine MPU bereits ab 1,1 Promille gefordert.

Übrigens entscheidet das weder die Polizei noch die Justiz, sondern die FsSt - daher würde ich nicht zu viel auf diese Aussage geben. 

0

Wegen mir sollte man das Ergebnis mal 3 nehmen. Alk und Autofahren geht nicht Junge!!

Du musst an Dir arbeiten....

Das ist Pech.

Der Führerschein ist weg.

Mario

Hallo,

Du hast viel Glück gehabt, dass Du noch lebst und auch sonst Niemanden verletzt hast .

Dein Verhalten ist unverantwortlich !

Aber von Reue und Einsicht lese ich da nichts ...... wie traurig ist das denn ?

Hoffentlich ist der Führerschein weg, für eine lange Zeit !

Was möchtest Du wissen?