Führerschein, Vorlage?

2 Antworten

Nein. Du hast lediglich eine Bescheinigung für die Prüfung erhalten -> Prüfbescheinigung. 

Damit darfst du noch kein Fahrzeug führen. Der Führerschein gilt erst dann als erteilt wenn du ihn erhalten hast -> siehe auch Datum vom Erwerb.

Falsch, man bekommt einen Nachweis, dass man die Fahrprüfung bestanden hat und somit berechtig ist, ein Fahrzeug zu führen. Der ist solange gültig, bis der richtige Führerschein ausgestellt wurde. Mit dem darf man auch fahren.

0
@CelinaMarieFrie

Nicht wirklich. 

Aber schön weiter die falsche Information streuen... § 21 StVG ist für alle da die ihn kennenlernen wollen. ;)

1

Ja, darfst du.

Nein darf er nicht.

Bitte nicht Antworten auf solche Fragen wenn man sich nicht auskennt. Für den Fragesteller bedeutet dies bei Glauben dieser Antwort, eine Straftat nach StVG §21 (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

2

Wenn man den Führerschein noch nicht hat, bekommt man einen Ersatzführerschein ( Papierform ), mit dem man fahren darf, bis der richtige Führerschein erstellt wurde. Also erst antworten, wenn man Bescheid weiß.

0
@CelinaMarieFrie

Lesen. Verstehen. Antworten.

Er hat keinen Ersatzführerschein. 

Schön blöd wenn man Dummfug schreibt, nicht wahr? ;)

2
@CelinaMarieFrie

Der Fragesteller hat keinen vorläufigen Führerschein, er hat lediglich eine Bescheinigung über die bestandene Prüfung erhalten, wahrscheinlich zum Prüfzeitpunkt noch nicht das Mindestalter erreicht, dadurch ist keine FE erteilt. Fährt der Fragesteller damit begeht er eine Straftat nach StVG §21.

2

Immer noch antworten welche, die keine Ahnung haben.

0
@CelinaMarieFrie

Ach CelinaMarieFrie...

Bitte antworte doch nicht wenn Du es nicht genau weißt...

Die Fahrerlaubnis gilt erst als zugeteilt wenn der Verwaltungsakt der Übergabe abgewickelt ist, vorher ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine Straftat!

Bei der erstmaligen Zuteilung ist das nunmal so, nicht zu verwechseln mit dem "Ersatzführerschein " den man bekommt wenn man den Führerschein verloren hat, oder gestohlen wurde. 

Du stiftest den Fragesteller gerade zu einer Straftat an!

2

Die Prüfbescheinigung ist weder Ersatz noch sonst was das ist dann fahren ohne gültige Füherschein und das wird dann richtig teuer oder lange Haft mit den dummen Wisch zu fahren . 

Erst wen man den Füherschein abgeholt hat wird der als Erteilt geführt wen die Polizei das abfragt und man hat nur den dummen Wisch ist das so was . 


Straßenverkehrsgesetz (StVG)
§ 21 Fahren ohne Fahrerlaubnis


Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.



1

Was möchtest Du wissen?