Führerschein verlust durch Cannabiskonsum in den Niederlanden?

13 Antworten

Ob Du das Gras in den Niederlanden oder in Deinem Wohnzimmer rauchst, ist der Fahrerlaubnisbehörde pupsegal. Im Zusammenhang mit der Fahrerlaubnis gibt es nur zwei entscheidende Fragen: Begründet Dein Drogenkonsum generelle Zweifel an Deiner Fahreignung und hast Du in berauschtem Zustand ein Fahrzeug geführt.

Wenn die Fahrerlaubnisbehörde Kenntnis davon erlangt, dass Du regelmäßig THC konsumierst, dann sind Maßnahmen wie ärztliches Gutachten oder MPU fällig. Und dafür kann es ausreichen, dass ein hoher Wert von Abbauprodukten bei Dir gefunden wird.

Es geht mir um die möglichen Konsequenzen wenn man mit Restcannabis im blut/Urin erwischt wird.

Da hast du in deiner Frage aber ganz schön um den heißen Brei herumgeredet.

  • Warum hat ein Drogentest im Straßenverkehr nichts mit Cannabis zu tun? Wenn nicht damit und mit anderen Drogen, womit dann?
  • Warum sollte es einen Unterschied machen, wo du das Zeug konsumiert hast? Wenn du beim Fahren / im Straßenverkehr positiv getestet wirst, musst du mit Konsequenzen rechnen, egal wo du konsumiert hast.
  • Warum betonst du dann so stark, nicht "im Rausch Auto" gefahren zu sein?

Ob nichts passiert, ob du ein Fahrverbot und ein Bußgeld erhältst oder ob dir die Fahrerlaubnis entzogen wird und ob du eine MPU machen darfst, hängt zum einen von der Konzentration im Blut ab und zum anderen das wievielte Mal du deshalb schon erwischt und bestraft wurdest.

Viele Grüße

Michael

Wenn man bei dir Hinweise auf Cannabiskonsum findet (etwa durch Spuren vonTHC-Abbaustoffen), kann es sein, dass die Fahrerlaubnisbehörde informiert wird und diese deine Eignung zum Führen von KFZ in Frage stellt.

Hierbei ist es egal, ob du in den Niederlanden konsumiert hast, oder hier, da es nicht um die Strafbarkeit, sondern um Gefahrenabwehr geht und Konsum sowieso auch hier nicht strafbar ist.

Ebenso ist es egal, ob der Anlass der Kontrolle einen Bezug zum Straßenverkehr hatte.

Verliert man den Führerschein wenn man bei sich Koks und Cannabis hatte?

Hallo leute,

unszwar ist meinem Freund was schreckliches passiert.

Vorrab ja er konsumiert Cannabis aber hat noch nie Koks konsumiert.

Die polizisten haben ihn draußen erwischt mit 0.2 Cannabis und 0.5 Koks er hatte kein Auto bei sich und ist auch net Gefahren.

Nun muss er vor Gericht kann er sein Führerschein abgenommen bekommen ?

...zur Frage

Mit Cannabis erwischt und Führerschein?

Ich wurde letztes Jahr mit einer geringen Menge Cannabis erwischt ( mit 14 ) die Anzeige wurde fallengelassen. Wenn ich mit 16 Einhalb oder 17 mein Führerschein Anfange kann es sein das sie dann einen Drogentest wollen?

...zur Frage

ÄG wegen Führerschein, in Bezug auf Cannabiskonsum

Wenn man regelmäßig(täglich) Cannabis konsumiert, und dies dann im äG(ärztlichen Gutachten) nachgewiesen wird, kann man trotzdem den Führerschein machen ? Wenn ja, mit irgendwelchen folgen, z.B. halbes Jahr lang Abstinenznachweise.. ?

Mfg Craap

...zur Frage

Frage zur Legalität von Cannabis?

Angenommen man konsumiert in den Niederlanden Cannabis und fährt anschließend als Beifahrer zurück nach Deutschland (Der Fahrer hat nichts konsumiert). Wenn man dann von der Polizei angehalten wird können die einem doch nichts weil man es ja nur konsumiert hat und innerhalb Deutschlands nur der Besitz strafbar ist oder?

...zur Frage

Wenn ich in Holland Cannabis konsumiere, wie wirkt sich das dann auf meine Wiederankunft in Deutschland aus?

Die Frage bezieht sich hauptsächlich aufs Auto fahren. Also ob ich wenn mich die Polizei anhält getrost sagen kann, dass ich das Gras in Holland konsumiert habe. Logischerweise bezieht sich das auf Fahrten, wo ich schon längst aus dem Rausch wieder draußen bin, man das THC aber noch im Urin/Blut/Schweiß nachweisen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?