Führerschein und Cannabis?

3 Antworten

Hallo.

Heute steht bei uns in der Zeitung, das jemand auf der Hollandstrecke mit Cannabis  500gr. erwischt wurde und mir höherem Wert zur 2,9 Jahren verknackt wurde, Ohne Führerschein und Auto Beschlagnahmt. War nicht das 1. Mal.

Bley 1914

Mit Gruß

Hallo

Prinzipiell kann man dich wenn man dich zu Fuß erwischt nur führerscheinrechtlich drankriegen, wenn du die falschen Aussagen machst. Wirst du also mit 30g erwischt und behauptest, dies sei Eigenbedarf und du kiffst jeden Tag, wird dir der FS entzogen da dies als regelmäßiger Konsum gilt und dieser nicht vereinbar mit der Fahrerlaubnis ist.

Deshalb gilt, egal was kommt, einfach nichts dazu sagen. Es kann natürlich immer mal passieren, dass die FEB rechtswidrig handelt, da muss man dann gegen vorgehen.

Super, danke :) Und wie ist es bei größeren Delikten, also Handel, Anbau etc. ? Dasselbe? Habe mal gelesen, dass man beim Eigenbedarf den FS verliert und beim Handel nicht, dass hört sich erstmal komisch an ^^ Mache sowas natürlich nicht, keine Sorge, mich interessiert mehr die Gesetzeslage :) 

0
@Youngdriver

Es würde mir besser gefallen, als wochenendliches Komatrinken.^^

Deshalb sag ich ja, dass man nichts sagen sollte. Wenn du nicht sagst, dass es Eigenbedarf ist, dann kann auch keine Behörde sagen, dass es Eigenbedarf sei.

Sollte man wegen einer Menge mit der Mann erwischt wird doch mal zum Ärztlichen Gutachten gebeten werden, dann wird der FS erst entzogen, wenn bei diesem rauskommt, dass man regelmäßiger Konsument ist. Das ist ab 75ng THC-COOH anzunehmen also dem Abbauprodukt des THC.

0
@melman86c

Okay, wenn man aber kein Eigenbedarf hat, dann heißt das ja automatisch, dass man damit handeln wollte, oder? Oder könnte man sagen, das war für jmd. der keinen FS hat? 

0
@Youngdriver

Sowas funktioniert in Deutschland nicht. Du wirst ja auch nicht als Mörder verurteilt nur weil du den wahren Mörder kennst, es aber nicht sagst.

Jeder einzelne Punkt müsste dir nachgewiesen werden. Es müsste Beweise geben, dass du Handel treibst. Bsp: Aussage eines Kunden, Chatverläufe usw. Dein bloßes Schweigen zu der Frage "Eigenbedarf oder Handel?" ist kein Beweis für irgendwas, sondern nur dass du dein Recht wahr nimmst die Aussage zu verweigern.

Wenn du besitzt, wirst du wegen Besitz angezeigt, fertig. Es ist ja durchaus auch möglich Gras zu besitzen ohne es zu konsumieren und damit trotzdem kein Handel zu treiben. Ob du jemanden das Zeugs umsonst gibst oder verkaufst ist egal. Es fällt unter §29 BtmG.

0

Sobald du mit rauschmitteln erwischt wirst egal ob du fährst oder nicht kann es auswirkungen auf deinen Führerschein haben.

So eine pauschale Aussage wollte der FS bestimmt nicht hören.

1
@Devkey

In welchen Fällen, die nichts mit Auto fahren unter Cannabiseinfluss zu tun haben, es üblich ist bzw. wahrscheinlich, dass man sein Führerschein verliert, oder eine Mpu machen muss.

0
@Youngdriver

Sag ja nicht verloren, sag, er wurde mir abgenommen. Wenn du das 1.beim MPU sagst, kannst du nach Hause gehen.

0

Wie lange kann Cannabis Konsum bei der Musterung der Bundeswehr nachgewiesen werden?

Ich habe bald meine Musterung bei der Bundeswehr. Das letzte Mal habe ich Cannabis vor 2 Monaten konsumiert. Ich konsumiere ca alle 2 Monate Cannabis (jetzt nicht mehr) Die Frage nun wie lange kann der Konsum nachgewiesen werden was kann ich tun um den Vorgang zu beschleunigen

...zur Frage

Cannabis Konsum in Holland?

Ich werde bald 18 (habe den Führerschein schon) und möchte eine Tour nach Holland machen und dort Cannabis konsumieren. Kann ich dafür belangt werden wenn ich später in Deutschland Auto fahre und nachgewiesen werde das ich mal gekifft habe? Also muss ich denn zur MPU? War denn ja in Amsterdam dort ist es ja legal.

...zur Frage

Mit Cannabis zu Fuß erwischt Führerschein/Drogentest?

Hallo an alle leidenschaftlichen Cannabiskonsumenten! :-)

Wurde zu Fuß am Wald mit Cannabis (geringe Menge 1g) erwischt und besitze einen Führerschein.

Keine Vorstrafen oder besondere Auffälligkeiten im Straßenverkehr.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich von euch Erfahrungen mit so einem Fall sammeln könnte. Ich denke, dass vielen Leuten sowas passiert ist aber nach Recherchen im Internet, Nachfrage beim Anwalt, bei der Polizei und und und.... sind die Aussagen sehr unterschiedlich.

Dazu muss ich noch sagen, haben die Beamten mich ein wenig ausgetrickst und aus mir herausgekitzelt, dass ich vermutlich regelmäßig konsumiere, also besteht der Verdacht auch ggf. auf regelmäßigen Konsum...

Also du wurdest auch zu Fuß mit Cannabis erwischt und besitzt einen Führerschein, was ist dir in diesem Zusammenhang anschließend passiert? Musstest du eine Geldstrafe zahlen, welche Menge hattest du dabei, musstest du einen Drogentest machen wegen Führerscheinbesitz? Musstest du sogar mehrere Tests machen?

Ist dir vielleicht auch garnichts passiert - Anzeige fallen gelassen?

Wie kann es sein, dass mir ein Fahrtauglichkeitstest bzw. Drogentest von der Führerscheinstelle droht, obwohl ich nicht beim Fahren, sondern zu Fuß erwischt wurde?

Ist das rechtlich möglich??

Ich bedanke mich schonmal für alle Erfahrungen, die ihr mit mir teilt!

...zur Frage

Mit 5g Cannabis erwischt an der Grenze Auswirkungen auf den Führerschein Konsum Konnte nicht nachgewiesen werden nur besitz und einfuhr?

...zur Frage

Führerschein machen mit BTM Eintrag?

Hallo zusammen,

ich wurde vor ein paar Tagen von der Polizei während des Konsums von Cannabis erwischt. Die Polizei hat nur den Stummel (ca 0.2g) als Beweis mitgenommen und ich habe glaube ich ein Eintrag bezüglich BTM. Ich bin 21 und wollte bald meinen Führerschein machen. Wird da irgendwer Probleme machen? Ich habe ja nicht während ich gefahren bin geraucht, sondern zu Fuß und ich glaube, wenn ich das richtig verstanden habe ist in diesem Zusammenhang keine MPU oder ein Drogentest vorgesehen - stimmt das?

...zur Frage

Cannabis-Konsum und jetzt Kripo :(

Ich als noch nicht Erwachsener Cannabis-Konsument ( Über mein Alter will ich nichts hören es geht mir um den Rest ) wurde von jemandem der in der Schule gekifft hat und sich dann vor der Beamten ausgeheult hat weil er von einer Lehrerin erwischt wurde verraten . Später wurde ich dann im beisein eines Erziehungsberechtigten bei der Kripo ausgefragt und soll meine Dealer verraten weil ich aber mit all meinen Dealern sehr gut befreundet bin wollte ich dies nicht !!! Ich wurde wieder nach Hause geschickt und soll mir überlegen ob ich die Namen preis gebe sonst drohen mir Führerschein erst mit 20 und Sozialstunden . Meine Frage würdet ihr die Namen sagen ? Und findet ihr die Strafen fair ?

Rechtschreibfehler können vorkommen bin sehr sauer momentan :)

LG ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?