Führerschein Strafe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

den Bescheid abwarten und ggf ab zum Anwalt damit

Nun wenn die es selbst nicht gesehen haben und nur wegen eines Zeugen angerufen worden sind wird da nicht viel auf euch zukommen.

Dennoch sollte man nicht unbedingt so schnell fahren. Das ist einfach unnötig und immer eine Gefahr.

Ja sehe ich genau so vielleicht kam es den Anrufern auch nur so vor weil es Sportwagen waren 🤷‍♂️

0

Du hast doch geschrieben, dass ihr so schnell gefahren seid. Dann hat das doch Garnichts damit zu tun, ob es Sportwägen sind.

1

Den Aussagen der Beteiligten wir bei sowas meist wenig Gewicht gegeben.

Unbeteiligte Zeugen zählen da mehr.

200-240 klingt so, als ob das nicht dem Verkehr angepasst war.

Übrigens: Ein paar Satzzeichen könnten deinem Text nicht schaden, wenn man ihn verstehen soll.

Satzzeichen können Leben retten!

Komm wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa.

Hahah

0

Also könnte ich rein theoretisch einfach die Polizei anrufen und sagen ey hier überholt rechts… ich kann ja auch lügen ? Versteh nicht was so ein blöder Zeuge an Glaubwürdigkeit haben soll

0
@Jsjejejwdh

Wird sich zeigen... Ich denke, dass der Zeuge mehr zählt, wenn es keine Unstimmigkeiten in seiner Aussage gibt.

1
wird dass Kraftfahrt Bundesamt Verständnis haben ?

Mit Sicherheit nicht.

Es wird schwer werden diese Sachlage zu euren Gunsten zu schildern.

Fakt ist, er hat rechts überholt.

Da hier keiner zum Zeitpunkt bei dieser Situation anwesend war, kann auch keiner sagen, ob es möglich gewesen wäre rechtzeitig die Geschindigkeit so zu drosseln, das er nicht hätte rechts überholen müssen.

Bei > 130 km/h tragt ihr immer eine Mitschuld !!

dass ich dass überholen als ok Empfand

Deine Empfindung widerspricht der StVO.

Rechts Überholen ist verboten !

https://dejure.org/gesetze/StVO/5.html

Aber um sich und andere zu schützen muss es ja eine Ausnahme habe ansonsten ok :) dann immer schön hinten rein und die Familie platt machen

0
@Jsjejejwdh

Nein. Durch eure "hohe" Geschwindigkeit setzt ihr euch und andere Verkehrsteilnehmer einer höheren Gefahr aus.

Der Fehler liegt auch bei euch !!!

Da bist du Uneinsichtig

3
@Deepdiver

was für uneinsichtig da war unbeschränkt kein Tempo Limit . Wenn so ein Opfer von Mensch ohne zu blinken mit 100 nach links zieht und man kommt mir 200 an … ist klar . Nächstes mal einfach rein und platt machen 🤷‍♂️ Kann ja nicht angehen um sich zu schützen weil andere Fehler machen .

0
@Jsjejejwdh

Der §1 der StVO besagt genau was?

aus https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__1.html

Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)

"§ 1 Grundregeln

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

(2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird."

Wer zu schnell fährt und rechts überholt, ist schon ein Teil des Problems. Außerdem haben wir eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h, die zwar kein Limit bedeutet, aber aus https://de.wikipedia.org/wiki/Richtgeschwindigkeit#Rechtsprechung_zur_Missachtung_der_Richtgeschwindigkeit

"Wird ein Kraftfahrer, der die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h überschritten hat, ohne eigenes Verschulden in einen Unfall verwickelt, so haftet er anteilig für den Unfallschaden, es sei denn, er weist nach, dass es auch bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h zu dem Unfall mit vergleichbar schweren Folgen gekommen wäre.[10]

Der Bundesgerichtshof stellte 1992 fest: „wer schneller als 130 km/h fährt, vergrößert in haftungsrelevanter Weise die Gefahr, daß sich ein anderer Verkehrsteilnehmer auf diese Fahrweise nicht einstellt, insbesondere die Geschwindigkeit unterschätzt.“[11]

Aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg[12] geht hervor, dass selbst wenn es sich beim zu schnell Fahrenden um das Unfallopfer handelt, ein Mitverschulden hieraus resultieren kann. Das heißt, dass auch bei überwiegendem Verschulden des Unfallgegners, etwa wenn dieser nach einer Autobahnauffahrt sofort auf die linke Spur gewechselt ist, der Geschädigte einen Teil des Schadens selber tragen muss.[13] "

Dieses Limit hat dann eine Bedeutung, wenn ein Unfall geschieht und kann unangenehme Folgen nach sich ziehen. Von daher gibt es keinen Freibrief auf unseren Autobahnen.

2
@SirKermit

Ja ich versteh es . Ich würde die Strafe auch ok finden hätte er normal nach links gezogen aber dass war ein alter Rentner der ohne zu blinken bei unbegrenzten Tempolimit aufeinmal mit 100 auf unsere Fahrbahn zieht

1
@Jsjejejwdh

Dann hilft dir leider nur, Zeugen dafür zu finden. Denn trotz aller Vorsicht laut §1 bist du auch nicht dazu verpflichtet, ständig alle nur erdenklichen Fehler anderer zu berücksichtigen. Das ist unrealistisch.

Es gibt da schließlich auch einen Vertrauensgrundsatz, denn das abrupte Wechseln einer Spur musst du nicht einkalkulieren. Denn da gilt: https://dejure.org/gesetze/StVO/5.html

"Wer zum Überholen ausscheren will, muss sich so verhalten, dass eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist"

Im Einzelfall evtl schon, wenn vor dem Fahrer auf der linken Seite LKW fahren und du abschätzen kannst, dass das Fahrzeug dahinter schneller als der LKW fährt und gleich wechseln könnte. Wie gesagt, der Einzelfall ist dabei aus meiner Sicht entscheidend.

Wie auch immer, ohne Zeugen geht leider fast nichts.

1
@Jsjejejwdh

NOCHMAL für DICH:
Die Richtgeschwindigkeit beträgt auf Autobahnen 130 km/h. Wer schneller fährt, setzt sich und andere einer höheren Gefährdung aus und trägt immer eine Teilschuld mit.

Da ihr hier > 200 km/h gefahren seid, ist es schon erhelblich und extrem bei eurer Fahrweise.

bin schon verlängerte Probezeit

Du scheinst es nicht lernen zu wollen.

DU hast schon eine Verlängerung und das wirkt sich in diesem Fall schon mal gar nicht gut auf dich aus.

Halte dich an die Verkehrsregeln !!!

DU musst auch immer mit Fehlern der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen.

https://dejure.org/gesetze/StVO/1.html

Den scheinst du absolut nicht kapieren zu wollen.

1
@Deepdiver

und du scheinst nicht kapieren zu wollen dass ich Rechts nicht überholt habe aber es mir trotzdem mit angerechnet wird .. Depp .
ich habe nicht überholt sondern nur auf die andere Spur gewechselt und dort gebremst ! Trotzdem sollen die Zeugen uns gesehen haben obwohl ich es nicht gemacht habe und dass bestätigt mein Beifahrer und mein Kumpel vor mir mit deinem Beifahrer .

0
@SirKermit

Was viele anscheinend nicht verstanden haben ich habe nicht überholt aber die Zeugen sagen wohl beide haben überholt ich habe es aber nicht

0
@Jsjejejwdh

Ich bin nur auf die mittlere Spur gezogen habe dort gebremst war auf einer Höhe mit ihm aber sie sagen einfach ich hab überholt

0
@Jsjejejwdh

Ich habe das schon verstanden.

Wenn du "nicht rechts überholt" haben willst, bist du nicht 240 km/h gefahren.

Wenn du aber auf die rechte Spur wechselst und dann "neben" dem andern PKW auf der linken Spur dich befindest, ist es schon ein Ansatz zum rechts überholen.

.. Depp .

Und der Kommentar zeigt deine "unreife" zum Führen eines Kraftfahrzeugs.

DU scheinst NUR von dir selbst überzeugt zu sein. DU machst KEINE Fehler, sondern nur immer die anderen.

Ich bin am Amtsgericht tätig und kenne genug solche Ausreden.

Fakt ist:

  1. Ihr sein viel zu schnell gewesen
  2. Ihr habe andere Verkehrsteilnehmer erheblich gefährdet
  3. Dein Kumpel hat rechts überholt
  4. du bist auf die rechte Spur gewechselt und hast dort u.U. den links faghrenden PKW überholt. Dabei ist es uninteressant, ob du da wieder links vor dem anderen einscherst.
  5. Du hast schon eine Verlängerung der Probezeit

Meiner Meinung nach bist du nicht in der Lage ein KFZ zu führen. Eine MPU wird das dann feststellen.

2
@Deepdiver

Junge nochmal ich habe nicht rechts überholt konnte man auch garnicht viel zu viel Verkehr . Du bist nur der oberschlaue der keine Ahnung hat wie es in der Situation war . Ich war auf einer Höhe mit ihm .

0
@Jsjejejwdh

Bin nur zum Bremsen rüber gezogen damit im Fall der Fälle nix passiert

0
@Jsjejejwdh
Ich war auf einer Höhe mit ihm .

Genau. UND da ist der Tatvorwurf "rechts Überholen" gegeben.

Kapiere es endlich. Und das hat mit

Du bist nur der oberschlaue der keine Ahnung hat wie es in der Situation war .

kannst du dir sparen.

Du hast den Fehler gemacht und hast rechts überholt.

Du bist zu schnell gefahren.

Du hast schon eine Verlängerung der Probezeit.

Kapiere es endlich mal.

2
@Deepdiver

Dikka zu schnell ja ok stimmt aber rechts überholt nein .

0
@Jsjejejwdh
rechts überholt nein .

doch. Es reicht aus, ihn rechts zu überholen und dann nur in gleicher Höhe zu sein.

Das hast du gemacht.

und nun closed.

2
@Deepdiver

Krank dass sowas ausreicht naja man gut du hast es mir erklärt dann kann ich was anderes schreiben

0

Was möchtest Du wissen?