Führerschein Sperre, ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt immer auf das Bundesland oder den Kreis an aber eigentlich passiert nichts bei einmaligen Fahren ohne Fahrerlaubnis und sowas steht nicht im Führungszeugnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gedam
01.09.2016, 09:34

Hat sich inzwischen erledigt, wurde wegen Geringfügigkeit gegen Geldstrafe erlassen. Wie gesagt war es ja nicht wirklich Fahren ohne Führerschein. Mein polizeiliches Führungszeugnis ist auch mittlerweile eingegangen und mein Antrag geht jetzt durch.

0

Wenn es sich um ein "normales" Polizeiliches Führungszeugnis handelt, dann dürfte dort nichts vermerkt sein. 

https://www.anwalt.de/rechtstipps/das-polizeiliche-fuehrungszeugnis-ab-wann-bin-ich-vorbestraft_061004.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gedam
10.08.2016, 16:28

Erstmal danke für die Antwort, naja ich war heute den Antrag für den Führerschein abgeben und die Dame hat mich auf diesen Vorfall aufmerksam gemacht. Ich solle den Bescheid, wo halt nichts außer Geldstrafe steht, jetzt hinschicken und zusätzlich ein polizeiliches Führungszeugnis beim Amt beantragen. Ansonsten bin ich nie mit dem Gesetz zusammen geraten.

0

Was möchtest Du wissen?